OPERA SEARCH

Composer List


Title


Genre List


Opera Length



Advanced Search

Die neue Staatsoperette Dresden eröffnet mit Boosey

(November 2016)

Bernstein2WebNews.jpg Kurz vor Weihnachten wird die Staatsoperette Dresden ihr neues Domizil eröff­nen. Man startet, beide 'Haus-Gattungen' präsentierend, im Abstand weniger Tage mit je einer Operetten- und einer Musical-Premiere. Beide Werke stammen aus dem Katalog von Boosey & Hawkes.

Den Beginn macht am 17.12.2016 eine Neuinszenierung von Jacques Offenbachs Orpheus in der Unterwelt. Die zeitlose, wohl populärste Satire des Meisters wird in der Ausgabe der Offenbach Edition Keck OEK gegeben. Zum Produktions­team gehören Chefdirigent Andreas Schüller, Arne Böge (Regie) sowie das Leipziger Künster-Duo fettFilm (Video).

Ab 22.12.2016 steht dann in Dresden Leonard Bernsteins Wonderful Town auf dem Programm. Bislang eher im Schatten von On the Town stehend, Bernsteins anderem New York-Musical („das mit den drei Matrosen"), kommt Wonderful Town („das mit den zwei Schwestern") nun in einer neuen Übersetzung von Roman Hinze auf die Bühne, die den Witz des Librettos zu voller Geltung bringt. Die musikalischen Qualitäten des Stücks stehen ohnehin außer Frage – selbst bei konzertanten Darbietungen wie zuletzt vom WDR Funkhausorchester reißt der finale „Conga" das Publikum jedes Mal zuverlässig von den Sitzen! Die Dresdner Inszenierung liegt in den Händen von Musicalspezialisten wie Peter Christian Feigel (musikalische Leitung), Matthias Davids (Regie) und Melissa King (Choreographie).

> www.staatsoperette-dresden.de


>  Further information on Performance: Orphée aux Enfers (OEK critical edition: 1858 version)
>  Further information on Work: Wonderful Town

Photo: B&H Archiv

>  News Search

Mailing List

Sign up for news updates and offers via email

SIGN UP
Audio Visual Gallery
ONLINE SCORES

Explore our library of 1500 online scores

VIEW SCORES