Boosey & Hawkes Composer News
FEATURED COMPOSERS
Schlünz, Annettein den flüssen (2005) 10'
for clarinet, accordion and cello

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

World Premiere
11/2/2005
Globus am Steintor, Hannover
Matthias Badczong, cl / Christine Paté, acc / Matias de Oliveira Pinto, vlc


Composer's Notes  
in den flüssen gehört mit high tide und dehors zu einer Reihe von Trios, die alle im selben Jahr für Instrumente mit tiefem Register entstanden. Kleinste räumliche Pendel- und Kreisbewegungen, die in high tide live-elektronisch realisiert werden, sind in den beiden anderen Trios dem live-Spiel der Musiker überlassen. Dabei bildet das Akkordeon in in den flüssen den zentralen Punkt, da es durch seine Zweiseitigkeit  Klänge in beide Richtungen schicken kann. Ein Fliessprozess im Inneren des Klanges, vergleichbar der Poesie Charles Pennequins, der die Spur draussen und drinnen sucht : vielleicht auch wie der chaotische Weg eines über das Spielfeld rollenden Balles:

Aber im Innern, das man aussen fühlt. Im eigenen Äusseren, aber auch nicht im Innern der anderen. In ihrem Äusseren. Oder eher im Innern der anderen, von dem man nicht weiss, was daraus geworden ist, aber man verfolgt die Spur. Man verfolgt sie draussen. Man erinnert sich einer Spur. Diese formt eine Kugel. Man erinnert sich an die Spur einer Kugel. Man erinnert sich an eine Spur in Form einer Kugel. Die Kugel eines anderen. Die Form eines anderen als Kugel. In seinem Innern.
(Pennequin, aus: dedans, Edition Al Dante 1999, dt. Übers. AS)

Annette Schlünz, 2005

Abdruckrechte
Dieser Werkkommentar kann in Programmheften unter Nachweis der Autorin kostenlos abgedruckt werden.




Mailing List

Sign up for news updates and offers via email

SIGN UP
Audio Visual Gallery
Get Adobe Flash player
ONLINE SCORES

Explore our library of over 1000 online scores

VIEW SCORES
FAQ | Contact Us | Links | About Us | Shop Directory | Careers | Terms of use | RSS Index