Boosey & Hawkes Composer News
FEATURED COMPOSERS
Schwertsik, KurtFantasia & Fuga op. 105 (2010) 7'
for solo piano

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

World Premiere
11/23/2010
Wigmore Hall, London
Angela Hewitt, piano /


Composer's Notes      English
Wiederholung einer Tonfolge als Mittel der Fortspinnung,
Imitation eines Motivs als Strukturierung der Form,
hatte sich im Laufe der Zeit zur Fuge verfestigt
& überlebt bis heute als schulmäßige Disziplin.
Diese Schulfugen konnte & wollte ich nie schreiben.
Meine Bewunderung des „Wohltemperierten Klaviers“ galt nicht den kontrapunktischen Künsten
Der Engführung, Umkehrung, Vergrößerung etc.,
sondern der singenden Kontinuität des Bach’schen Melos.
Die bescheidene Sachlichkeit, deren innere Ausdruckskraft
Sich aus dem Thema in ein Stück entfaltet,
der unaufgeregte Sog des Erzählens,
zeigt die Stärke der Erfindung.
Ein ästhetischer Gipfel.

Philipp Emanuel hingegen war es gelungen, sich aus der stilistischen Übermacht seines Vaters zu befreien & schlug einen völlig neuen Ton an.
Scheinbar planlos, in plötzlichen Stimmungswechseln schwelgend, Gegensätzliches konfrontierend,
aber im Grunde wohlgeordnet  erzählt er & weiß, dass die Handwerkskunst seines Vaters
goldenen Boden hat.
Diese stilistische Spannung zwischen Vater & Sohn war für die weitere Entwicklung unserer Musik
Von großer Bedeutung, bis herauf in die Gegenwart.
Mein Musikdenken, jedenfalls ist davon geprägt.

Kurt Schwertsik, 2010

Abdruckrechte:
Dieser Werkkommentar kann in Programmheften unter Nachweis des Autors kostenlos abgedruckt werden.




Mailing List

Sign up for news updates and offers via email

SIGN UP
Audio Visual Gallery
Get Adobe Flash player
ONLINE SCORES

Explore our library of over 1000 online scores

VIEW SCORES
FAQ | Contact Us | Links | About Us | Shop Directory | Careers | Terms of use | RSS Index