Expand
  • Find us on Facebook
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • Follow us on Twitter
  • View our scores on nkoda

Die Musikwelt feiert im nächsten Jahr den 200. Geburtstag eines der originellsten Komponisten seiner Zeit: JACQUES OFFENBACH.

Prominenter Auftakt in Frankreich ist seine Opéra-comique Fantasio: Sie wird über den Jahreswechsel an der Opéra Montpellier gezeigt, und zwar in einer Übernahme der Inszenierung von Thomas Jolly, die Anfang 2017 in Paris Furore machte und anschließend auch in Genf und Rouen gezeigt wurde. Fantasio, 1870 vollendet, ist eine wunderbar verschattete, bittersüße Komödie, die den Komponisten lang vor Hoffmanns Erzählungen als melancholischen Romantiker zeigt. (Aufführungen 21.12. bis 6.1.)

In Köln & Region feiert man 2019 den großen Sohn der Stadt mit einem umfangreichen Programm unter dem Motto "Yes, we Can-Can!". Den Startschuss hier gibt das Gürzenich-Orchester beim Neujahrskonzert unter Alexandre Bloch: Am 6.1. in der Kölner Philharmonie erklingt ein reines Offnbach-Programm mit Introduction, Prière et Boléro für Violoncello und Orchester (Solist: Pablo Ferrández), mit Ausschnitten aus Bühnenwerken sowie der Erstaufführung des rekonstruierten grotesken Einakters Oyayaye.

2019 begehen wir auch das 20-jährige Jubiläum der Offenbach Edition Keck OEK. Alles zur Publikationsreihe und zum Jubliäums-Jahr bei Offenbachs Originalverleger Boosey & Hawkes · Bote & Bock unter: www.offenbach-edition.de.

Unser aktuelles Sonderheft des Boosey-Verlagsmagazins "nota bene" mit einem Special zu Jacques Offenbach richtet den Fokus auf seine unbekannten Meisterwerke für das Musiktheater, stellt neu erschienene Einspielungen, Bücher und Ausgaben vor und bilanziert die Errungenschaften von 20 Jahren Editionsarbeit. Für das Jubliäumsjahr empfehlen wir Konzertmusik und weisen auf aktuelle Neuproduktionen hin. Lesen Sie das Heft online unter http://www.boosey.com/downloads/nbSpecialOEK2018.pdf.

>  News Search

Stay updated on the latest composer news and publications