Nachrichten zu den Komponisten bei Boosey & Hawkes

Suche Katalog

KOMPONIST IM PORTRÄT
Lindberg, MagnusPartia (2001) 25'
for solo cello

Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.

World Premiere
3/7/2002
Finlandia Hall, Helsinki
Anssi Karttunen, cello /


Anmerkungen des Komponisten      English    Français
Partia entstand 2001 als Auftragsarbeit für den Cellowettbewerb von Turku. Der Titel hat seinen Ursprung im Originalmanuskript der Bachschen Partiten für Violine, in dem er die alte italienische Bezeichnung „partia“ verwendet. Die Sätze haben jedoch keine direkte strukturelle Ähnlichkeit mit Barock-Partiten, und ihre Titel sind einer Epoche vor Bach entlehnt.

Nur die Texturen der verschiedenen Sätze erinnern in gewisser Hinsicht an ihre Vorläufer, die oft eine Allemande, eine Courante und Sarabande, ein Menuett oder eine Bourrée und eine Gigue umfassten. Da mir die Bezeichnung „Allemande“ nicht gefiel, beginnt meine Suite mit einer „Sinfonia“ – der Satz, der an ein Karussell gemahnt, ist von der Form her am komplexesten und stellt das Material des Werks vor.

Die folgenden fünf Sätze filtern nach und nach das Material und erkunden unterschiedliche Texturen. Der zweite Satz heißt „Coranto“, der dritte „Aria“, ein langsames, sangliches Stück. „Boria“ gleicht einem Scherzo, ein wildes, von der Textur bestimmtes Stück. Das „Double“ verweist auf das Double-Menuett des Barock; ihm folgt ohne Unterbrechung die „Giga“ als Finale.

Magnus Lindberg
Juillet 2007
Übersetzung: Bernd Müller


Reproduction Rights:
This programme note can be reproduced free of charge in concert programmes with a credit to the composer




Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 1000 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index