Nachrichten zu den Komponisten bei Boosey & Hawkes

Suche Katalog

KOMPONIST IM PORTRÄT
Laks, SimonL' Hirondelle inattendue (Bezdomna jaskolka / The Unexpected Swallow / Die unerwartete Schwalbe) (1965) 40'
Opéra-bouffe in one act

Music Text      English
Henri Lemarchand, nach dem Radiostück "Le Bestiaire inattendu: L'Hirondelle du faubourg" von Claude Aveline (frz.)

Orchesterbesetzung
colS,S,M,A,T,2Bar,buffoB,B; mixed chorus; 3(III=picc).3(III=corA).3(III=bcl).3(III=dbn)-4.3.3.1-timp.perc(3):BD/SD/cym/glsp/tgl/xyl/vib/tam-t-harp-cel-strings.
Abkürzungsverzeichnis (PDF).

Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.


For full details on this stagework, including synopsis and roles, please visit our Opera section.


World Premiere
12/26/1975
Warsaw
Jerzy Sztwiertnia, director / Polish Radio & TV Orchestra Warsaw / Wlodzimierz Kamirski


World stage premiere
8/17/2014
Festspielhaus, Bregenz
Gerald Stollwitzer, director / Prager Philharmonischer Chor / Symphonieorchester Vorarlberg / Gérard Korsten


Pressestimmen      English
"Im Paradies passierte seinerzeit so allerlei und offensichtlich auch noch, nachdem Adam und Eva hinaus in die Welt getrieben wurden. Ein willkommener Ort für fantastische Geschichten ist es allemal. … Simon Laks’ L'Hirondelle inattendue kommt als ein Stück 'absurdes Musiktheater' daher, der sprachliche Witz hat sein Pendant in der mit Charme und technischer Meisterschaft komponierten Musik ... (Dieses) Kleinod der Opernliteratur des 20. Jahrhunderts darf nicht vergessen werden." (Elisabeth Richter, Opernwelt 9-10/2009)

"Ein Chanson zum Mittelpunkt einer Operette zu machen und dessen Text im sprachlichen Vergleich von Mensch und Tier bis zur Erörterung der 'letzten Dinge' zu verfolgen ist eine Tat von abgründiger Genialität ... Wenn die Tiere bei Laks ihren ersten Chor singen, klingen sie wie Gestalten aus einem Märchen von Ravel. Doch bleiben sie nicht so sanft ... Bezieht (man) die Opernhandlung auf die Lebenssituation von Laks: die Erfahrung, fremd zu sein, nirgends dazuzugehören, obwohl einem Schlimmes angetan wurde, dann muss man die besondere Weisheit des Komponisten umso mehr bewundern: In dem leichten, an Ravel und Poulenc meisterhaft anschließenden Tonfall äußert sich die Einsicht, dass man nur durch Anmut die Anteilnahme anderer gewinnt – jene Empathie, die einem vor der Schändung nicht zuteil wurde. Es ist dies eine resignative, hell-verzweifelte Einsicht." (Jan Brachmann, FAZ, 16.02.2012)

Empfohlene Aufnahme
Agard / Amiel / Borowski / Danglade / Eyglier / Gfrerer / Karasinska / Makówka / Melo / Pazik / Rovery / Trylnik / Polish Radio Choir Krakow / Polish Radio Symphony Orchestra Warsaw  /  Lukasz Borowicz
EDA 035



Meldungen zu diesem Werk :

  • Bregenzer Festspiele 2014 mit Gruber und Laks





  • Mailinglist

    Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

    ZUR REGISTRIERUNG
    Kataloge

    Orchester- und Bühnenwerke

    Online Ansicht

    Blättern Sie online in über 1000 Partituren!

    Musicals
    FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index