Expand
  • Find us on Facebook
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • Follow us on Twitter
  • View our scores on nkoda
Music Text
English

Libretto von Rory Mullarkey nach dem Buch von Neil Gaiman; deutsche Übersetzung von Kerstin Schüssler-Bach, französische Übersetzung von Mathilde Tamae-Bouhon (engl., dt., frz.)

Scoring
2S,3M,T,2Bar; 1(=picc,afl).1(=corA).2(I=bcl,II=bcl,Ebcl).1-1.1.1.0-perc-pft-harp-strings(1.0.1.2.1)

Abbreviations (PDF)

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

Opera
For full details on this stagework, including synopsis and roles, please visit our Opera section.


World Premiere
27/03/2018
Barbican Theatre, London
Aletta Collins, director / The Royal Opera/Britten Sinfonia / Sian Edwards
Press Quotes
English

"Die gruselige Adaption von Neil Gaimans Buch wird Kinder für die Oper gewinnen … Die Szene, in der die Andermutter Spritzen und Operationsnadeln anschleppt, um Coraline Knöpfe auf die Augen anzunähen, hat mich vor Spannung in den Sitz gepresst … Die Kinder im Zuschauerraum waren begeistert, und wenn Coraline neue Hörer für die Oper erschließt, hat sie mehr als ihren Zweck erfüllt."
Tim Ashley, The Guardian

"Eine dunkle, witzige Kammeroper … Mark Anthony Turnage schlägt einen unsentimentalen, lakonischen Ton an, der viel Raum für die Geschichte lässt … Rory Mullarkeys zum Teil gereimtes Libretto ist lustig und geht sowohl auf Coralines präpubertäre schlechte Laune ein als auch auf den gruseligen Teil … Eine clevere, dunkle Komödie über das Ende der Kindheit mit ein paar eingestreuten guten Schockern."
Andrzej Lukowski, Time Out


News stories for this title:

Stay updated on the latest composer news and publications