Expand
  • Find us on Facebook
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • Follow us on Twitter
  • View our scores on nkoda
Music Text
English

Das Buch Daniel; Daniel Pearl (engl.)

Scoring
4 voices:S.S.T.T (note: the voices can be up to 3 to a part)
Ensemble: 2cl-4pft*-perc(6):BD/tam-t/4vib-strings:(1.1.1.1) Note: string quartet can be expanded to 3 to a part.
* The 4 pianos can be either full grands, smaller grands, or, if absolutely necessary, 4 identical high quality Digital Pianos.

Abbreviations (PDF)

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

World Premiere
10/8/2006
Barbican Hall, London
Steve Reich Ensemble / Synergy Vocals / Bradley Lubman
World premiere of version
5/3/2014
Gewandhaus, Leipzig
MDR Sinfonieorchester / Kristjan Järvi
Composer's Notes
English

Die Texte des viersätzigen Werks stammen im ersten und dritten Satz aus dem Buch Daniel und im zweiten und vierten aus Texten des amerikanisch-jüdischen Reporters Daniel Pearl, der 2002 in Pakistan von islamischen Extremisten entführt und ermordet wurde. Die Texte/Sätze lauten:


Ich hatte einen Traum. Die Gedanken, die ich auf meinem Bett hatte, und die Gesichte, die ich gesehen hatte, beunruhigten mich
(Daniel 4, 2)

Mein Name ist Daniel Pearl
(Ich bin ein amerikanischer Jude aus Encino/Kalifornien)

Daß doch der Traum deinen Feinden gelte!
(Daniel 4, 16)

Ich hoffe wirklich, dass Gabriel, wenn alles vorüber ist, meine Musik gefällt.


Die Worte des ersten Satzes, aus dem Buch Daniel, spricht Nebukadnezar, der babylonische König (dem heutigen Irak). Er bittet Daniel, seinen schrecklichen Traum zu deuten. Gerade jetzt ist es leider möglich, einen Schauer von Identifikation mit diesen Worten zu erleben.

Den zweiten Satz sprach Daniel Pearl in die Kamera seiner Entführer. Ich verwende nur die ersten fünf Worte in der Musik, da die Aussage „Mein Name ist Daniel Pearl“ so sinnbildlich für diesen außergewöhnlichen Menschen ist. In der jüdischen Tradition, wie in vielen anderen, deutet der Name auf den Charakter einer Person.

Der dritte Text ist die Antwort, die Daniel Nebukadnezar in der Bibel gibt.

Der letzte Text kommt etwas überraschend; ein Freund von Daniel Pearl erklärt ihn folgendermaßen:

„Einmal, während einer zweitägigen Fahrradtour den Fluß Potomac hinaus, fragte ihn sein Freund Tom Jennings, ob er an ein Leben nach dem Tod glaube. „Ich weiß nicht“, antwortete Danny. „Ich habe keine Antworten, hauptsächlich Fragen.“ Dann fügte er hinzu: „Aber ich hoffe doch, dass Gabriel meine Musik gefällt.“

Nach Dannys Tod ging Tom die Schallplattensammlung seines Freundes durch (Dvorák, Liszt, Miles Davis, REM) und stieß auf das Album Stuff Smith and the Onyx Club Orchestra. „Danny mochte Stuff Smith, den großen Jazzgeiger, sehr”, erklärt Tom. „Hier auf Seite A, drittes Stück, fand ich folgendes: Stuff Smith spielt I Hope Gabriel Likes My Music“.

Ich habe weder die Musik noch den Text des Liedes verwendet; den Titel habe ich sogar geändert. Den Ausdruck „wenn alles vorüber ist“ habe ich selber hinzugefügt. Ich hoffe, Daniel wäre damit einverstanden.

In musikalischer Hinsicht haben die Daniel Variations zwei aufeinander bezogene harmonische Grundrisse. Der eine, im ersten und dritten Satz, baut auf vier Moll-Dominantakkorden auf, die eine kleine Terz auseinanderliegen: E-moll, G-moll, B-moll und Cis-moll. Der andere Grundriss, der dem zweiten und vierten Satz zugrundeliegt, baut auf vier Dur-Dominantakkorden in den jeweiligen Durtonarten auf: G-Dur, B-Dur, Des-Dur und E-Dur. Dadurch erhalten der erste und dritte Satz eine dunklere, chromatische Färbung, während der zweite und vierte auf einem eher positiv gestimmten harmonischen Gerüst ruhen. Da Daniel Pearl nicht nur Reporter, sondern auch Geiger war – er spielte vor allem Jazz und Bluegrass –, treten im zweiten und vierten Satz die Streicher bei der Melodieführung hervor, zuweilen begleitet von zwei Klarinetten.

© Steve Reich, 2006 (Übersetzung: Andreas Goebel)

Press Quotes
English
Recommended Recording
cd_cover

Los Angeles Master Chorale / Grant Gershon
Nonesuch 406780

Buy the MP3 album from Nonesuch


Stay updated on the latest composer news and publications