Nachrichten zu den Komponisten bei Boosey & Hawkes

Suche Katalog

KOMPONIST IM PORTRÄT
Laks, Simon: Poème pour violon et orchestre (1954) 14'
for violin and orchestra

Orchesterbesetzung

2.picc.2.corA.2.bcl.2.dbn-4.3.3.1-timp(3).perc-harp-strings.

Abkürzungsverzeichnis (PDF).

Vertriebsgebiet

Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.

World Premiere

12/03/2006
Konzerthalle "Carl Philipp Emanuel Bach", Frankfurt/Oder
Klaudyna Schulze-Broniewska, violin / Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt (Oder) / Jürgen Bruns

Pressestimmen

"... ein hinreißender Solopart. Von Laks’ in Töne gesetzter Trauer über die Zerstörung polnischer Kultur im Zweiten Weltkrieg erzählte [die Geigerin] Klaudyna Schulze-Broniewska auf eindrucksvoll plastische Weise. Im ersten Teil schuf sie wunderbar zarte, zerbrechlich wirkende Melodielinien. Im weiteren Verlauf dominierten aggressive Attacken, die der Solistin technische Höchstleistungen abverlangten. Das Publikum dankte für den herausragenden Auftritt mit euphorischem Applaus." (Michael Gabel, Märkische Oderzeitung, 14.03.2006)

"Höchst faszinierend und bestrickend in der Ausarbeitung der feinen Details und der überraschend weiträumig sich ausfaltenden Form ist das solistisch dankbare Poème für Violine und Orchester von Simon Laks – nun also dem ins kommunistische Joch gezwungenen Nachkriegspolen entronnene Musik, die in ihrer zeitlosen Intimität und erlesen changierenden, subtilen Verknüpfungskunst im zeitgleich lautstark einsetzenden Rummel um die neuesten Errungenschaften der Moderne viel zu wenig Beachtung gefunden hat." (Christoph Schlüren, nmz 9/2008)

Empfohlene Aufnahme

Klaudyna Schulze-Broniewska / Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt / Jürgen Bruns
Edition Abseits EDA 27 („Poland Abroad“)

cd_cover

Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 1000 Partituren!

Musicals