Nachrichten zu den Komponisten bei Boosey & Hawkes

Suche Katalog

KOMPONIST IM PORTRÄT

David Benoit

 b. 1953Lori Stoll

Schlaglicht


English    Deutsch    Español    


Prägende Rolle für die Stilbildung im zeitgenössischen Jazz * Herausragend als Komponist, Arrangeur und Dirigent * Für seine 25 Soloalben erhielt er fünf Grammy-Nominierungen * Das Rekord-Debütalbum Freedom At Midnight (1987) und sein Nachfolger, das für den Grammy nominierte Album Every Step Of The Way (1988), gelten als Klassiker des Smooth Jazz * Lange Zusammenarbeit mit Charles Schulz, während der Benoit über zehn Jahre die Musik für Peanuts-Fernsehfilme auf CBS schrieb * Nahm American Landscape von 1996 mit dem London Symphony Orchestra und Orchestral Stories von 2005 mit Mitgliedern des Nationalen Tschechischen Symphonieorchesters auf * Dirigierte das Los Angeles Philharmonic und die Symphonieorchester von London, Nürnberg, San Francisco und viele andere * Das gefeierte symphonische Werk Kobe wurde vom Berkeley Symphony Orchestra unter Leitung von Kent Nagano aufgenommen * Musikalischer Direktor des Asia America Symphony Orchestra und des Asia America Youth Honor Orchestra

Works by David Benoit include:
Something’s Gotta Give (2005) Piano solo with orchestra
Kobe (2005) Orchestral suite


„Obwohl er so innig mit dem Klavier verbunden ist, daß man immer mitsummen möchte, ist er dank seiner vielen Versuche, typische Erwartungen zu unterlaufen und durcheinanderzubringen, vermutlich der künstlerischste Pop-Jazz-Künstler überhaupt.“ — Allmusic.com

Besuchen Sie auch die offizielle Homepage von David Benoit unter www.benoit.com.

Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index