Nachrichten zu den Komponisten bei Boosey & Hawkes

Suche Katalog

KOMPONIST IM PORTRÄT

Johannes Kalitzke

 b.12 February 1959, ColognePhoto: Johannes Kalitzke © Jörg Landsberg

Biographie


English    Deutsch    




1974–76 Kirchenmusikstudium

1978–81 Studium an der Musikhochschule Köln bei Aloys Kontarsky (Klavier), Wolfgang von der Nahmer (Dirigieren) und York Höller (Komposition), später bei Hans Ulrich Humpert (elektronische Musik)

1982–83 Studienaufenthalt am IRCAM (Paris) bei Vinko Globokar mit einem Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

1984–90 zunächst Kapellmeister, dann Chefdirigent am Musiktheater im Revier (Gelsenkirchen)

1986 Leitung des Forums für Neue Musik ebenda in der Nachfolge von Carla Henius

1990 Bernd-Alois-Zimmermann-Preis der Stadt Köln

1990–91 erste Oper: Bericht über den Tod des Musikers Jack Tiergarten (Beitrag zur Münchner Biennale 1996)

seit 1991 künstlerischer Leiter und Dirigent der musikFabrik, des Landesensembles von Nordrhein-Westfalen; dazu Gastdirigent beim Klangforum Wien

seit 1996 Dozent bei den Darmstädter Ferienkursen sowie an der Musikhochschule Graz

1994–97 zweite Oper: Molière oder die Henker der Komödianten (Auftrag des Landes Schleswig-Holstein, 1998 in Bremen uraufgeführt)

seit 1998 freischaffender Dirigent und Komponist

2000 Stipendiat der Villa Massimo (Rom); Beginn seines Kafka-Komplex mit der Uraufführung von Nachricht an Charon auf der EXPO 2000 in Hannover; Uraufführung seines Streichquartetts Six Covered Settings durch das Arditti Quartet bei den Wittener Tagen für Neue Kammermusik

2002–03 Vier Toteninseln für Klavier, Bariton und Orchester (uraufgeführt 2004 durch das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin)

2004 dritte Oper: Inferno (Auftrag des Theaters Bremen, 2005 uraufgeführt)

2006 Komplettierung des Kafka-Komplex für vier Stimmen (SATB), Viola, Klavier und Live-Elektronik

2007 Ortswechsel mit Film von Edgar Reitz uraufgeführt bei den Donaueschinger Musiktagen

2009 zum Mitglied der Berliner Akademie der Künste gewählt

2010 Uraufführung der Oper Die Besessenen nach Witold Gombrowicz (Auftragswerk des Theaters an der Wien) sowie von Monumente im Halbdunkel (Auftrag des SWR Stuttgart)

2012 Uraufführung der Musik zum Stummfilm Die Weber (Auftrag des Theaters Augsburg)

Januar 2013

This biography can be reproduced free of charge in concert programmes with the following credit: Reprinted by kind permission of Boosey & Hawkes

Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index