Boosey & Hawkes Composer News

Search Catalogue

FEATURED COMPOSERS

Andrew Hill

 1931 - 2007Photo Credit: Jimmy Katz

Snapshot


English    Deutsch    Español    


Bahnbrechend als Komponist, und Pianist und Ensemble-Leader * Alfred Lion, Gründer des Blue Note-Labels, bezeichnete ihn einmal als seine „letzte große Entdeckung“ * Hill hinterließ über 40 Aufnahmen aus ebenso vielen Jahren * Erweiterte den Jazz durch „enigmatische Harmonik, elastische Rhythmik und eine vielschichtige Anlage von Struktur und Puls“ (New York Times) * Auszeichnung für sein Lebenswerk durch die Jazz Foundation of America * Viermal Jazzkomponist des Jahres der Jazz Journalists Association, zuletzt 2006 * Sein letztes Album, Time Lines (Blue Note, 2006), zeichnete das Magazin Down Beat als bestes Jazzalbum des Jahres aus

Zu den Werken von Andrew Hill zählen:
Passing Ships (1969)
American Nikkei Symphony (1992)
Time Lines (2006)


"Wie Hines, Tatum und Monk vor ihm hat Andrew Hill den Jazz auf neue Wege geführt." – Playboy, 2006 Jazz Artist of the Year

"einer der Jazz-Heroen der sechziger Jahre" – New York Times

Besuchen Sie auch die Homepage von Andrew Hill unter www.andrewhilljazz.com

Mailing List

Sign up for news updates and offers via email

SIGN UP
Listen To Hill
Get Adobe Flash player
Shop for Hill

Sheet Music, CDs, ringtones and downloads

SHOP NOW
ONLINE SCORES

Explore our library of over 1000 online scores

VIEW SCORES
FAQ | Contact Us | Links | About Us | Shop Directory | Careers | Terms of use | RSS Index