Expand
  • Besuche uns bei Facebook
  • Videos schauen in unserem YouTube-Kanal
  • Spotify
  • Twitter
  • Noten digital auf nkoda
English Deutsch Español

Edgar Meyer ist als innovativer Komponist und leidenschaftlicher Interpret in einer Vielzahl von Gattungen von der Klassik bis hin zum Bluegrass tätig * Meyers Virtuosität und Musikantentum veranlaßten einen Kritiker zu dem Urteil: „schlicht und einfach der beste lebende Bassist“ * komponierte u.a. Stücke für die Geigerin Hilary Hahn, das Emerson String Quartet, das Minnesota Orchestra und das Santa Fe Chamber Music Festival * erhielt den Grammy (Bestes klassisches Crossover-Album) für Appalachian Journey, mit Yo-Yo Ma und Mark O’Connor

Werkauswahl Edgar Meyer:
Kontrabaßkonzert (1993)
Violinkonzert (1999)
Concerto No.2 for Double Bass & Orchestra in B (2003)
Concerto for Double Bass and Orchestra in E (2011)
Triple Concerto (2006) for bass, banjo, tabla, and orchestra

Besuchen Sie auch die Website von Edgar Meyer: www.edgarmeyer.com.

„Die meiste Musik, die mich fasziniert hat, ist eine Mischung verschiedener Ursprünge... Klassische Musik ist natürlich ein unglaubliches Amalgam. Jazz ist ein offenkundiger Bastard. Bluegrass stammt von schottischer und irischer Volksmusik des 18. Jahrhunderts ab, die mit dem Blues in Berührung gekommen ist. Wenn man sich mit Musik befaßt, befaßt man sich mit allem.“ – Edgar Meyer

Erfahren Sie immer das Neueste über unsere Komponist*innen und Notenausgaben