Boosey & Hawkes Composer News

Search Catalogue

FEATURED COMPOSERS

André Jolivet

Andre Jolivet Photo: Boosey & Hawkes
1905 - 1974

Snapshot


English     Deutsch    


André Jolivet hatte schon als Kind lebhaftes Interesse an allen Schönen Künsten – seine Mutter war Musikerin, sein Vater Maler * Jolivet studierte Komposition bei dem Klassizisten Paul Le Flem sowie bei Edgar Varèse, der ihn mit der Musik Schönbergs, Bergs und Bartóks bekannt machte * 1936 Gründung der Gruppe Jeune France zusammen mit seinen Freunden Olivier Messiaen, Daniel-Lesur und Yves Baudrier mit dem Ziel, die moderne Musik wieder ‘humaner’ und weniger abstrakt zu machen * zu Jolivets frühen Erfolgen zählen die Klavierstücke Mana und Cinq Incantations für Flöte solo * verband nach dem Krieg sein Komponieren mit der musikalischen Leitung der Comédie Française (1945–59) * die 1950er und 60er Jahre werden von einer Reihe virtuoser Konzerte bestimmt * sein Schaffen reicht von Oper und Ballet zu Orchester- und Kammermusikwerken * Kompositionen zeigen ein besonderes Interesse für Instrumente, die in ‘primitiven’ Musikkulten eine Rolle spielen, wie z.B. Flöte und Schlagzeug

Zu André Jolivets bekanntesten Werken zählen:
Cinq Incantations (1936) für Flöte solo
Cellokonzert Nr.1 (1961-62)
Fanfaren zu "Britannicus" (1946-61) für Orchester
"Ziel meiner Kunst ist, der Musik ihre ursprüngliche, antike Bestimmung wiederzugeben: den magischen und rituellen Ausdruck der Religiosität menschlicher Gemeinschaften." — André Jolivet
Email Newsletters

Sign up for news updates and offers via email

SIGN UP
Shop for Jolivet

Sheet Music, CDs, downloads

SHOP NOW
ONLINE SCORES

Explore our library of 1500 online scores

VIEW SCORES