OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Photo:Academie Mozarteum
Academie Mozarteum, 1957

Benjamin, Arthur

Prima Donna (1933)

Dauer: 70 Minuten
Comedy opera in one act with prologue

Libretto by Cedric Cliffe (E,F,G)

Besetzung
2colS,M,T,Bar,B 2.2.2.2-4.2.3.1-timp.perc:BD/SD/tgl/tamb/rattle/cym/gong-cel-pft- strings On-stage band: fl/vln/vla/vlc/guitar Reduced instrumentation: 1.1.1.1-2.1.1.0-timp.perc:BD/SD/tgl/tamb/rattle/cym/gong-cel-pft-strings On-stage band: fl/vln/vla/vlc/guitar.
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.



Uraufführung
2/23/1949
Fortune Theatre, London
Dirigent: Arthur Benjamin
Ensemble: London Opera Club

Rollen

FLORINDO, ein venezianischer EdelmannBariton
ALCINO, sein FreundTenor
DER GRAF, Florindos OnkelBaßbariton
OLYMPIA, aus dem OpernchorKol. Sopran
FIAMETTA, aus dem OpernchorKol. Sopran
BELLINA, Florindos DienstmädchenLeichter Mezzosopran
Ein Konditor und seine Gehilfen, Möbelpacker, zwei dunkelhäutige PagenStumme Rollen


Ort und Zeit
Italien, Mitte des 18. Jahrhunderts


Zusammenfassung

Eines Tages, Mitte des 18. Jahrhunderts, geht Florindo – ein venezianischer Edelmann – in einem Zimmer auf und ab. Der Grund für seine Sorgen, wie er seinem gerade hereinkommenden Freund Alcino erklärt, ist folgender. Sein reicher, alter Onkel, der Graf, hat ihm einen Brief geschrieben. Er will eine Nacht bei ihm logieren und möchte weibliche Unterhaltung haben, in Form der gefeierten Primadonna La Filomela, die etwas aus Ariadne Desolate singen soll. Er soll in weniger als einer Stunde eintreffen. Florindo und Alcino stecken ihre Köpfe zusammen, leihen Geld, bestellen Essen und verpflichten zwar nicht Filomela, aber wenigstens eine Sängerin aus dem Chor. Sie können sich jedoch nicht einigen, welche sie nehmen sollen. Jeder weist Florindas Dienstmädchen Bellina an, einen anderen Sopran einzuladen.

Eine Stunde verstreicht, in der Möbel hereingetragen werden (Florindos waren beschlagnahmt worden), Konditoren das Essen bringen und Musiker, die Filomela begleiten sollen, hereinkommen. Bald kreuzen statt einem zwei Soprane auf - Olympia und Fiammetta. Nachdem Florindo und Alcino sich deshalb wütend gegenseitig beleidigt haben, ziehen sie sich wegen der Ankunft des Grafen in zwei Kammern zurück. Der mürrische Graf, der an Verdauungsproblemen leidet, wird reichlich mit Essen und Wein versorgt, bevor er darauf besteht, seinen Lieblingssopran zu hören. Zu seiner Bestürzung tritt nicht Filomela auf, sondern zwei Sängerinnen – Olympia und Fiammetta in Verkleidung –, die Ariadnes Arie als Duett im Kanon singen. Florindo und Alcino gelingt es, den alten Herrn zu überzeugen, dass er doppelt sieht und hört, und als es ihn nach etwas näherer Zuwendung seitens Filomela verlangt, übernimmt Bellina diese Rolle.


Stimmung
heiter


Themen
Geschichte, Gesellschaft, Literatur, Musik/Künste





Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 500 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index