OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Cavalli - Klebel

La Didone (1641)

(Dido)
Dauer: 150 Minuten
Opera in a prologue and three acts

Libretto by Giovanni Francesco Busenello, with the German translation by Richard Bletschacher (I,G)

Besetzung
6S,S(orM),M(orS),M,A,2CT(orA),2T(orCT),4T,T(or hBar),2Bar(orT),BBar, B(orBar),2B (vocal doublings possible); chorus 3recorders-3tbns-continuo(org,chittarone,dulcimer,hpd)-strings (variable scoring).
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.

Rollen

IRIS, PrologSopran
AENEAS, trojanischer HeldTenor oder Hoher Bariton
ANCHISES, Vater des AeneasBariton
ASKANIUS, Sohn des AeneasSopran
KREUSA, Gemahlin des AeneasSopran
JARBAS, König von GätulienCountertenor
ANNA, Schwester der DidoMezzosopran
KASSANDRA, Tochter eines trojanischen KönigsSopran
DIDO, Königin von KarthagoSopran
SYCHAEUS, verstorbener Gemahl der DidoTenor
PYRRHOS, ein GriecheBariton
KOREBOS, ein GriecheTenor
SINON, ein GriecheBaß
ILEONEOS, trojanischer Gesandter und Begleiter des AeneasTenor
AKATES, Begleiter des AeneasTenor
HEKUBA, Königin von Troja, Gemahlin des PriamosAlt
Ein BoteTenor
Ein alter MannBaß
JUPITERBaß
JUNOMazzosopran
VENUSSopran
AMORSopran
MERKURCountertenor
NEPTUNBaßbariton
AEOLUSTenor
FORTUNASopran
Drei karthagische HofdamenSSA
Chor der JägerChor (ATTB)
Chor der TrojanerChor (SSATTB)


Ort und Zeit
Troja und Karthago, Antike


Zusammenfassung

Die Plünderung Trojas. Aeneas und seine Familie denken über ihre Zukunft nach – er will unbedingt weiter kämpfen. Korebos kommt bei dem Versuch um, seine Verlobte Kassandra vor dem Griechen Pyrrhos zu schützen. Venus drängt ihren Sohn Aeneas Troja zu verlassen. Als seine Gemahlin Kreusa von griechischen Soldaten getötet wird, zwingt ihr Schatten ihn fortzugehen. Venus und Fortuna beschließen, den fliehenden Trojanern zu helfen, obwohl Juno sie weiter erbarmungslos zu vernichten versucht. Neptun ist jedoch auf ihrer Seite, sodass sie schließlich Karthago erreichen.

König Jarbas wirbt ohne Erfolg um Dido; sein Scheitern lässt ihn den Verstand verlieren. Venus schickt Cupido in Gestalt von Aeneas’ Sohn Askanius zu Dido, um deren Liebe zu dem aus Troja Verbannten zu erwecken. Kaum hat Dido sich Aeneas hingegeben, tritt Merkur vor ihn hin mit dem Auftrag, in Italien ein neues Königreich zu gründen. Dido ist erzürnt über diese Entscheidung; ihr erscheint der wütende Schatten ihres verstorbenen Gemahls Sychaeus. Nachdem Aeneas aufgebrochen ist, heilt Merkur Jarbas, der erneut Dido den Hof macht. Sie wendet sich von ihren Selbstmordgedanken ab und willigt in die Heirat ein.


Stimmung
dramatisch, tragisch


Themen
Geschichte, Mythologie, Literatur





Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 500 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index