OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Mascagni, Pietro

Freund Fritz (1891)

(L’amico Fritz)
Dauer: 90 Minuten
Lyric comedy in three acts

Libretto von P. Suardon (d.i. Nicola Daspuro); deutsch von Max Kalbeck (ital., dt.)

Besetzung
S,M,2T,Bar,B; mixed chorus; 2.picc.2(II=corA).2.2-4.2.3.1-timp.perc(2):I=SD/tam-t; II=BD/cym-harp-strings; on-stage: ob; 2hn.thn.2tpt.2crt.4trbn.euph.2tuba; off-stage: solo vln (This work is published and distributed for stage performances by Boosey & Hawkes / Bote & Bock in Germany, Austria, Hungary, the Czech Republic, Slovakia, Slovenia, Croatia, Bosnia and Herzegovina, Serbia, Montenegro and in German speaking Switzerland.).
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in Deutschland, Österreich, Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina und der deutschsprachigen Schweiz.



Uraufführung
10/31/1891
Teatro Costanzi, Roma
Dirigent: Rodolfo Ferrari
Ensemble: Fernando De Lucia, Emma Calvé, Paul Lhéri and others

Rollen

SUZELlyrischer Sopran
FRITZ KOBUSlyrischer Tenor
JOSEPH, der ZigeunerMezzosopran
DAVID ,RabbinerBariton
HANEZO und FRIEDRICH, Freunde von FritzBaß, Tenor
KATHARINA, Wirtschafterin bei FritzSopran
Landleute


Ort und Zeit
Im Elsaß um 1860


Zusammenfassung
Fritz Kobus, reich und Junggeselle aus Passion, feiert mit Freunden seinen 40. Geburtstag. Er wettet mit David um einen Weinberg, daß er einer ehelichen Verbindung auch weiterhin mühelos widerstehen werde. Am selben Tag noch lernt Fritz aber Suzel, die hübsche Tochter seines Gutsverwalters, kennen und verliebt sich in sie, ohne sich darüber so recht im klaren zu sein. Als David merkt, daß auch Suzel Fritz liebt, es aber wegen ihrer sozialen Stellung nicht wagt, sich ihm zu offenbaren, will er die Gefühle seines Freundes ans Licht bringen. Er gaukelt Fritz vor, der Verwalter wäre unterwegs, um sein Einverständnis für die Hochzeit Suzels mit einem anderen einzuholen. Eifersüchtig verbietet Fritz diese Hochzeit und begreift dann erst, daß er einer Finte aufgesessen ist. Nun gibt er sich geschlagen, gesteht Suzel seine Liebe. Ihre Hochzeit, so glaubt David, könnte auch die anderen eingefleischten Junggesellen eines Besseren belehren. Es darf gewettet werden...


Stimmung
heiter, romantisch


Themen
Beziehungen, Gesellschaft


Empfohlene Aufnahme
Roberto Alagna / Angela Gheorghiu / Laura Polverelli / George Petean u.a. / Chor & Orchester der Deutschen Oper Berlin / Alberto Veronesi
DG 477 8358


*




Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 1000 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index