OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Photo:
Beliot Colllege 1968

Floyd, Carlisle

Slow Dusk (1948-49)

Dauer: 40 Minuten
A musical play in one act

Libretto by the composer (E)

Besetzung
S,M,T,Bar 2.2(II=corA).2(II=bcl).2-4.2.0.0-timp.perc(1):cyms/SD-strings.
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.



Uraufführung
5/2/1949
Augustana College, Syracuse, New York
Ruth Ives, Regisseur
Ensemble: Syracuse University

Rollen

TANTE SUEMezzosopran
JESSBariton
SADIESopran
MICAHTenor


Ort und Zeit
Ein Bauernhaus in den Sandhügeln von Carolina, in der Gegenwart


Zusammenfassung
Floyds erste Oper ist in einem ärmlichen, von tiefsitzendem religiösen Fanatismus geprägten Milieu angesiedelt. Die Geschichte entwickelt sich um die Tragödie eines Mai-Nachmittags, der das Leben eines jungen Mädchens verändert.

Tante Sue, eine grobschlächtige Frau mittleren Alters, ist gegen die Hochzeit ihrer Nichte Sadie mit Micah Hatfield, der auf der anderen Seite des Teiches lebt und den Truelights angehört, einer Sekte, die anders ist als die Disciples, zu denen Sues Familie gehört. Sue erklärt ihrer Nichte geduldig und voll Kummer ihre Argumente gegen die Heirat.

Die Musik malt den Übergang vom späten Nachmittag zur Dämmerung, und am Abend teilt Sue Sadie mit, dass Micah an diesem Tag beim Angeln ertrunken ist. Sadies Bruder Jess tröstet seine Tante, die sich mitschuldig fühlt. Sadie schwört Micahs Andenken Treue und klagt über die Leere ihres Lebens ohne ihn.


Stimmung
dramatisch, tragisch


Themen
Beziehungen, Religion, Gesellschaft





Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 500 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index