OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Caldwell, Mary E

A Gift of Song (1961)

Dauer: 65 Minuten
A family Christmas opera in three scenes with interludes

Libretto by the composer (E)

Besetzung
3S,M,T,2Bar; mixed chorus 1(=picc).1.2.1-2.1.0.0-perc:timp/tgl/cym/SD/wdbl/glsp/xyl/whip/ sleigh bells/t.bells-harp-pft-strings.
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.



Uraufführung
12/3/1961
Pasadena Civic Auditorium, Pasadena, California
Ensemble: Pasadena Symphony

Rollen

KARL FRANZ FELIX, der 12 Jahre alte Sohn des Komponisten von "Stille Nacht"Sopran (erwachsen)
ANNALISA, Karl Franz' ältere SchwesterSopran
PAPA GRUBER, er ist Mitte 60Bariton
MAMA GRUBERMezzosopran
CHORMEISTER WILHELM, Chorleiter im Kloster St. PeterTenor
Herr Chormeister Doktor Geheimrat PROFESSOR VON SCHMALLPLATZBariton
RUDI, Chorknabe in St. PeterSopran (erwachsen)
PageSprechrolle
Chorknaben und DorfbewohnerChor (6-18)


Ort und Zeit
Hallein und Salzburg, Österreich, 1853


Zusammenfassung

Karl Franz Gruber bereitet sich auf den Besuch der Chorschule in Salzburg vor. Vor der Abfahrt bittet ihn seine Mutter, Papa Grubers Weihnachtslied zu singen – sie hat Angst, dass Karl das Lied vergisst, sobald er auf der Schule ist. Er singt "Stille Nacht" für seine Mutter. Auf der Chorschule teilt man den Knaben mit, dass in Kürze der musikalische Gesandte des preußischen Königs eintreffen wird. Der pompös auftretende Gesandte von Schmallplatz ist auf der Suche nach einem Weihnachtslied, dessen Komponisten der König unbedingt ausfindig machen will. Als die Knaben frei haben, zeigt von Schmallplatz Chorleiter Wilhelm eine Abschrift des betreffenden Liedes – kein anderes als "Stille Nacht".

Die Knaben werden herbeigerufen, um das neue Lied einzuüben, was zu einigen komischen Turbulenzen Anlass gibt. Bald verwickelt sich Karl in einen Streit; seine Vergünstigungen für das Weihnachtsfest werden ihm entzogen. In Ungnade gefallen, sitzt er allein und singt Papas Lied vor sich hin, was der Chorleiter zufällig mit anhört. Wilhelm bricht sofort mit Karl zum Haus der Grubers auf. Der Chorleiter bittet den Vater, das Originalmanuskript des Liedes zu finden; er erfährt jedoch, dass es verloren ist. Als das Publikum zusammen mit den Akteuren "Stille Nacht" singt, beginnt Papa Gruber die Musik zu seinem Lied aufzuschreiben.


Stimmung
heiter, poetisch


Themen
Gesellschaft, Musik/Künste





Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 1000 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index