OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Stanford, Charles Villiers

Much Ado About Nothing (1900)

Dauer: 160 Minuten
Opera in four acts

Libretto by Julian Sturgis after Shakespeare's play (E)

Besetzung
2S,2Bar,3T,BBar,3B,2speakers; chorus 3(III=picc).2(II=corA).1.bcl.1.dbn-4.3.3.1-timp.perc:tgl/SD/cym/ susp.cym/glsp-harp-mand-guitar-org-strings.
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.



Uraufführung
5/30/1901
Royal Opera House, Covent Garden, London
Ensemble: Royal Opera

Rollen

LEONATO, Gouverneur von MessinaBaßbariton
HERO, seine Tochter Sopran
BEATRICE, ihre KusineSopran
DON PEDRO, Prinz von AragonBariton
DON JOHN, Don Pedros unehelicher BruderBaß
BORACHIO, Gefolgsmann von Don JohnTenor
CLAUDIO, ein junge FlorentinerTenor
BENEDICK, ein junger PaduanerBariton
BRUDER FRANCISBaß
SEACOLE, ein WächterBaß
DOGBERRY, OffizierTenor


Ort und Zeit
Messina, Sizilien


Zusammenfassung
Bei einer Feier im Hause Leonatos, des Gouverneurs von Messina, bewundern Claudio, ein junger florentinischer Adliger, und sein Freund Benedick aus Padua die Damen. Claudio hat es auf Leonatos Tochter Hero abgesehen, und als Don Pedro, der Prinz von Aragon, davon erfährt, macht er im Namen seines Freundes Hero den Hof. Derweil spielt Benedick seine eigene heimliche Verehrung für ihre Kusine Beatrice spöttisch herunter und behauptet, er werde Junggeselle bleiben. Da kommt Beatrice, und die beiden beginnen, sich gegenseitig mit geistreichen Sticheleien und gespielter Verachtung zu übertrumpfen. Don John, Don Pedros unehelicher Bruder, berät sich mit seinem Anhänger Borachio, wie man den verhaßten Claudio reizen kann. Als Heros Verlobung mit Claudio besiegelt wird, freuen sich alle außer Don John, der den Plan faßt, Borachio unter einem Vorwand in Heros Kammer zu schleusen, um ihren Liebhaber zu mimen.

Am selben Abend erzählt Don John Claudio in Leonatos Garten, daß Hero einen Liebhaber habe. Der Anblick Borachios auf ihrem Balkon überzeugt Claudio, daß Don John Recht hat (in Wirklichkeit ist es nicht Hero, die Borachio empfängt, sondern eine Dienerin, die sich als Hero verkleidet hat). Bei der Hochzeit am folgenden Tag beschuldigt Claudio Hero der Lüsternheit. Hero fällt daraufhin in Ohnmacht. Der Priester Bruder Francis ist von ihrer Unschuld überzeugt. Er schlägt vor, ihren Tod zu verkünden, um Zeit zu gewinnen und, wenn die Wahrheit gefunden ist, Claudio zur Reue zu bewegen. Im Schlußakt erfahren der Wächter Seacole und der Offizier Dogberry die Wahrheit von Borachio, und Claudio und Hero werden wieder vereint. Beatrice und Benedick lassen von ihren Späßen ab und gestehen sich ihre Liebe ein.


Stimmung
heiter, romantisch


Themen
Ethik, Beziehungen, Literatur





Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 1000 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index