Expand
  • Find us on Facebook
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • Follow us on Twitter
  • View our scores on nkoda

English Deutsch

Libretto by Fenouillot de Falbaire; German version by Herbert Trantow (G)

Scoring

highS,M,buffoT,T,buffoBar,BBar; 2non-singing roles; male chorus;
2.2.0.2-2.0.0.0-strings

Abbreviations (PDF)

Uraufführung
10/17/1770
Fontainebleau
Company: Unknown

Roles

MARTIN, ein Spekulant Baßbariton
JÉRÔME, sein Kommis Spieltenor
GRIPON, ein Winkel-Bankier Tenorbuffo
HENRIETTE, seine Nichte hoher Sopran
MADELON, seine Haushälterin Mezzosopran
ALI, Hauptmann der Janitscharen Baritonbuffo
Osman, ein Unterbefehlshaber
Ein Bote
Die Janitscharen
Time and Place

Smyrna im 18. Jahrhundert

Synopsis

Martin und Gripon, zwei geldgierige Gauner in Smyrna, der eine Spekulant, der andere ein Winkel-Bankier, tun sich zusammen, um einen vermeintlichen Schatz in der Pyramide zu suchen. Als Martin dort feststellt, daß es gar keinen Schatz gibt, glaubt Gripon ihm nicht und schließt ihn ein. Gripon muß sich vor vorbeikommenden Janitscharen verstecken und sitzt selber fest. Jérôme, Martins Geselle, und Henriette, Gripons Nichte, lieben sich. Sie haben mitbekommen, daß Martin und Gripon ihre Verbindung zu verhindern suchen, weil sie Jérômes und Henriettes Barschaften in ihre dunklen Geschäfte gesteckt haben. Da hilft nur die Flucht. Die verzögert sich aber durch allerlei Mißgeschicke, und schließlich befreien die beiden Liebenden sogar Martin und Gripon. Gripon erfährt, daß er um 200 Dukaten geprellt worden ist, und ausgerechnet er kommt zu dem Schluß, daß es keine Ehrlichkeit mehr unter den Menschen gibt.

Moods

heiter

Subjects

Beziehungen, Gesellschaft

Recommended Recording
cd_cover



Stay updated on the latest composer news and publications