Composer A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dominick Argento b. 1927

/Argento(c)TomBerthiaume.jpg
English    Deutsch    Français    



Eine Einführung in die Musik Argentos von Heidi Waleson

"Ich glaube, man kann die meisten Komponisten in zwei Gruppen einreihen: die, welche meinen Musik sei grundsätzlich emotional, und die, welche überzeugt sind, Musik sei grundsätzlich intellektuell. Ich widme mich der Arbeit an Charakteren, Stimmungen und Gefühlen." Dominick Argento

Dominick Argento ist ein wahrer amerikanischer Romantiker. Je nach Umstand und Stimmungslage läßt er sich von einer literarischen Quelle oder der besonderen Atmosphäre einer bestimmten Stadt inspirieren und schafft daraus seine Werke: Opern mit reicher melodischer Kraft, Lieder-Zyklen, Orchester-und Chorwerke. Argentos Stücke sind voller Witz und Leidenschaft; alle sind Theater, Form und Farbe des Dramas sind ihr Wesen—sie gehen zu Herzen.

Argento ist in Pennsylvanien geboren, lebte und lebt aber die meiste Zeit in Minneapolis, Minnesota. Dort begann er 1958 auch seine Lehrtätigkeit. Er vermied alle Trends und Moden der zeitgenössischen Musik, entwickelte vielmehr seinen eigenen tonalen, expressiven Stil und vermochte dadurch das Publikum für sich zu gewinnen. Er war Mitbegründer der "Center Opera Company", der späteren Minnesota Opera, die viele seiner Opern uraufführte. Er schrieb für das neue Guthrie Theatre, das Minnesota Orchestra, das St Paul Chamber Orchestra, die Dale Warland Singers und viele andere Institutionen des Zwei Städte-Verbundes Minneapolis und St Paul. Für Minnesota war Argento eine Art inoffizieller "Composer-in-residence", der amerikanischen Spielart des Hauskomponisten, die sehr viel mehr Prestige beinhaltet als hierzulande.

Seine Werke aber überschritten längst die Grenzen seines selbst-gewählten Adoptiv-Staates: Postcard from Morocco ist überall in den USA und in Europa aufgeführt worden, The Voyage of Edgar Allan Poe wurde in Schweden mit Erfolg aufgenommen, und Casanova’s Homecoming, ein Hit im Spielplan der New York City Opera, feierte jüngst in Deutschland sein Europa-Debüt. Er kann und will fur Sanger schreiben, also stimmgemaß; dies veranlaßte viele herausragende internationale Künstler, speziell für sie komponierte Lieder-Zyklen aufzuführen: Janet Baker das mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete From the Diary of Virginia Woolf, Håkan Hågegard The Andrée Expedition und A Few Words About Chekhov und Frederica von Stade die Casa Guidi.

Argentos Geheimnis ist die Meisterschaft, einen Ort, ein Gefühl mit schwebenden Gesangslinien und farbintensiver Orchestration heraufzubeschwören. Seine Musik spricht mit einzigartiger Frische und Leidenschaft zu seinem Publikum; von der anrührenden, intimen Häuslichkeit der Casa Guidi, einer Vertonung der Briefe von Elizabeth Barrett Browning, von der verzweifelten Komik des A Water Bird Talk bis zum Parisierischen Schwung des Capriccio for Clarinet and Orchestra und den jubelnden Ausbrüchen von A Ring of Time, der von den Glocken und Kirchen in Argentos zweiter Heimstatt Florenz inspiriert ist.

Heidi Waleson, 1987
(Operkritikerin des Wall Street Journal und kolumnistin für klassische Musik bei Billboard)

Currency converter

* Estimated prices

Mailing List. Sign up for news updates and offers via email.

Explore composers

Help and FAQs

0161 946 9335 From the UK (+44) 01619469335From overseas

Shop Help & FAQs