Boosey & Hawkes Composer News

Search Catalogue

FEATURED COMPOSERS
Höller, York: Diaphonie (1965, rev.1974) 11'
for two pianos

Territory

This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

World premiere of version

26/02/1984
Köln
Johannes Kalitzke & Richard Braun (pianos)

Composer's Notes

English

Als ich 17 war, hießen meine musikalischen „Götter" Debussy, Strawinsky und Bartók. Zu dessen 20. Todestag (26.09.1965) komponierte ich – gewissermaßen als private Huldigung – dieses Stück. Im Sommer des gleichen Jahres hatte ich die Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik besucht und war durch das Seminar von Pierre Boulez eng mit serieller Kompositionstechnik in Berührung gekommen. So entstand die Idee, das 10-tönige Einleitungsmotiv aus Bartóks Sonate für 2 Klaviere und Schlagzeug zu einer Zwölftonreihe zu ergänzen, entsprechende Tondauerreihen daraus abzuleiten und diese in möglichst vielfältiger Weise musikalisch zu verarbeiten. Gegen Ende des Stücks wird das Bartók-Motiv wörtlich zitiert.
Während eines Studienaufenthaltes in der Cité Internationale des Arts in Paris (1974/75) habe ich das Stück überarbeitet.

Recommended Recording

Kristi Becker / Pi-hsien Chen
CPO 999 954-2 (2003)

cd_cover

Mailing List

Sign up for news updates and offers via email

SIGN UP
Audio Visual Gallery
ONLINE SCORES

Explore our library of 1500 online scores

VIEW SCORES