Nachrichten zu den Komponisten bei Boosey & Hawkes

Suche Katalog

KOMPONIST IM PORTRÄT
MacMillan, JamesSt John Passion (2007) 87'
for solo baritone, chorus and orchestra

Music Text      English
Rev. Standardfassung der Bibel (engl.); die Vulgata (lat.)

Orchesterbesetzung
1 baritone solo, small chorus(="narrator chorus", 8-24 singers of professional standard), larger chorus (professional chorus minimum 80 voices, amateur chorus minimum 120 voices) 2(II=picc).2(II=corA).2(II=bcl).1.dbn-4.3.3.1-timp.perc(1):t.bells/tuned gongs/tgl/Sanctus bells/5tpl.bl/SD/BD/susp.cym/sizzle cym/tam-t-chamber organ-strings.
Abkürzungsverzeichnis (PDF).

Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.

World Premiere
4/27/2008
Barbican Hall, London
Christopher Maltman, baritone / London Symphony Orchestra and Chorus / Colin Davis CBE


Anmerkungen des Komponisten      English

Rezeption      English

Pressestimmen      English
„James MacMillan hat eine Johannespassion vorgelegt, die das Premierenpublikum zu stehenden Ovationen hinriss.“ Independent

„Den Erzbischof von Canterbury sieht man nicht oft an der Spitze stehender Ovationen … Ganz offensichtlich teilte der Erzbischof die Auffassung des begeisterten Publikums, dass hier ein großartiges neues Werk Eingang ins Repertoire gefunden hat... Jesus wird von Christopher Maltman mit wunderbarer Autorität gesungen... MacMillan gibt ihm kunstvolle, deklamatorische Passagen voll Ärger und Bitterkeit. Hier geht kein demütiger Heiland zum Kreuz, sondern ein zorniger Rebell.“ Observer

„Davis ist ein schlauer Dirigent, und niemals war sein Instinkt genauer. Denn MacMillan hat ein meisterhaftes Werk vorgelegt, das alle Voraussetzungen hat, zu einem Klassiker des 21. Jahrhunderts zu werden... MacMillan ist ein Meister darin, Spannung aufzubauen und ein Drama entstehen zu lassen, unterstützt von seinem Feingefühl für Synkopen. Doch auch in Musik von großer Lyrik und Verletzlichkeit zeigen sich MacMillans Qualitäten. Jesus’ Passage ‘This is my body’, ebenso wie das Crucifixus, eine traumähnliche Sequenz, die in einer anderen Dimension zu spielen scheint, sind von einem ungeheuren Gefühl des Wunderbaren durchströmt... Hypnotisierend ist eine Passage in ‘Jesus and his Mother’, wenn die beiden Chöre zusammen singen und ihre Linien sich wundervoll verflechten.“ Musical America

„Ein fesselndes und bemerkenswertes Werk; ein frischgebackener Klassiker.“ The Scotsman

„Ein strahlender Glanzpunkt, ein Werk, das sich mit einer Leidenschaft mitteilt, die von nichts übertroffen wird, das der 48-jährige MacMillan bislang geschrieben hat … Der Schluss des ersten Teils war meisterhaft: kein Lautsprechergeheul angesichts der näher rückenden Kreuzigung, stattdessen eine schicksalsergebene Meditation im Pianissimo, durchwoben von klagenden Instrumentalsoli.“ The Times

„Die mitreißende Aufführung geht über den erheblichen technischen Anspruch der Partitur hinaus, um die Gefühlstiefe und die enorme emotionale Wirkung zur Geltung zu bringen, die MacMillan in diesem beeindruckenden Werk erzielt hat.“ Daily Telegraph

Empfohlene Aufnahme
Christopher Maltman / London Symphony Chorus
London Symphony Orchestra / Sir Colin Davis
LSO0671

Click here to purchase this CD from our online shop








Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 1000 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index