Nachrichten zu den Komponisten bei Boosey & Hawkes

Suche Katalog

KOMPONIST IM PORTRÄT

Bertold Hummel

 1925 - 2002Bertold Hummel

Schlaglicht


English    Deutsch    


1947 Studium der Komposition bei Harald Genzmer * 1952 Aufführung vom Hummels Missa brevis op.5 bei den Donaueschinger Musiktagen * nach einigen Kompositionspreisen 1963 Berufung als Kompositionslehrer an das Bayerische Staatskonservatorium der Musik in Würzburg * dort Leitung des neu gegründeten "Studios für Neue Musik" * mehrere geistliche Werke für den Würzburger Dom * Reihe von Solokonzerten, etwa für Horn oder Schlagzeug und Orchester * 1975 erfolgreiche Uraufführung seines Balletts Die letzte Blume nach James Thurber * Bertold Hummel komponierte über 100 Werke, die in mehreren Kontinenten aufgeführt wurden, und erhielt zahlreiche Auszeichnungen

Zu Bertold Hummels erfolgreichsten Werken gehören:
Divertimento capriccioso op.15 nach Pergolesi für Cembalo und Orchester
Reverenza (Symphonie No.2) op.30 für Orchester
Die letzte Blume op.55a (1975) Ballett


Besuchen Sie auch die Website von Bertold Hummel unter www.bertoldhummel.de

Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index