Nachrichten zu den Komponisten bei Boosey & Hawkes
KOMPONIST IM PORTRÄT

Peter Maxwell Davies

 b. 1934Peter Maxwell Davies Photo © Copyright Eamonn McCabe

Schlaglicht


English    Deutsch    


ist einer der bedeutendsten Protagonisten der europäischen Musik in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg * erlangte in den späten 1960er Jahren Bekanntheit mit den neo-expressionistischen Bühnenwerken Eight Songs for a Mad King und Vesalii Icones, den Orchesterstücken Worldes Blis und St Thomas Wake sowie der Oper Taverner * schrieb viele Werke für das von ihm gegründete Kammerensemble "The Fires of London" * schuf seit den 1970er Jahren u.a. ein Trompetenkonzert, acht Symphonien sowie zehn "Strathclyde" Concerts für verschiedene Besetzungen, komponiert für das Scottish Chamber Orchestra * arbeitete viel mit Kindern und Jugendlichen und verfasste Werke für sie * ist als Dirigent sowohl seiner eigene Werke als auch des Standardrepertoires tätig

Zu Peter Maxwell Davies’ meistgespielten Werken gehören:
Eight Songs for a Mad King (1969) Musiktheater für Männerstimme und Ensemble
An Orkney Wedding, with Sunrise (1985) für Orchester oder Kammerorchester und Highland pipes
Symphonie Nr.5 (1994) für Orchester

Aktuell: neue Konzertouvertüre Ebb of Winter zur UA mit dem Scottish Chamber Orchestra (8. Nov.); weitere CD-Releases von Konzerten bei Naxos; 80. Geburtstag 2014

"ein lebhafter Sinn fürs Theatralische und ein musikalisches Idiom, das zugleich mittelalterlich-mystisch, modernistisch-scharf und spontan zugänglich ist" (New York Times)

Besuchen Sie auch die Website von Peter Maxwell Davies unter www.maxopus.com

Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index