Nachrichten zu den Komponisten bei Boosey & Hawkes

Suche Katalog

KOMPONIST IM PORTRÄT

Berthold Goldschmidt

 1903 - 1996Berthold Goldschmidt Photo: www.booseyprints.com

Schlaglicht


English    Deutsch    Español    


Berthold Goldschmidt war einer der herausragendsten unter jenen jungen Komponisten, deren Werke in den 1930er Jahren von den Nazis verfemt wurden * studierte u.a. bei Franz Schreker in Berlin * vereint in seinen Werken kontrapunktisches Können, Lyrismus, Scharfsinn und Witz * seine Passacaglia (1925) erhält den Mendelssohn-Preis und wird von der Staatskapelle unter Erich Kleiber aufgeführt * 1932 großer Erfolg mit der Oper Der gewaltige Hahnrei in Mannheim; in Berlin geplante Aufführungen kommt nicht mehr zustande * 1935 Emigration nach London * Tätigkeit als Dirigent und für die BBC; Goldschmidt komponiert in jener Zeit u.a. die Ciaccona Sinfonica, Solokonzerte für Violine, Cello und Klarinette sowie die Oper Beatrice Cenci * gibt nach den Mediterranean Songs (1958) infolge mangelnder Beachtung durch das musikalische Establishment das Komponieren auf * beginnt 1982 wieder zu komponieren; sein letztes Werk, Deux nocturnes, entsteht im Alter von 93 Jahren * erlebt im letzten Lebensjahrzehnt zahlreiche Aufführungen, Inszenierungen und Aufnahmen dank der Wiederentdeckung der von den Nazis als "entartet" diffamierten Musik * interpretiert von Größen wie Sir Simon Rattle, Charles Dutoit, Yakov Kreizberg, Chantal Juillet oder dem Mandelring Quartett; Einspielungen u.a. bei den Labels Largo und Decca

Zu Berthold Goldschmidts erfolgreichsten Werken zählen:
Partita (1927) für Orchester
Der gewaltige Hahnrei (1929-30) Musikalische Tragikomödie in 3 Akten
Streichquartett Nr. 2 (1936)
Beatrice Cenci (1949-50) Oper in 3 Akten


"Meine Kompositionen haben immer ein Gerüst, sie sind planvoll konzipiert... Meine erste Oper ist melodisch, aber mit einer ganz persönlichen harmonischen Unterbauung, so daß man die Melodie immer in einem irisierenden Licht hört. Ich scheue nicht die Tonalität, und ich scheue auch nicht die Dissonanzen. Aber man muß eine eigene Sprache haben..." – Berthold Goldschmidt

Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index