Nachrichten zu den Komponisten bei Boosey & Hawkes

Suche Katalog

KOMPONIST IM PORTRÄT

Georg Katzer

 b. 1935Georg Katzer

Schlaglicht


English    Deutsch    


Georg Katzer war der Pioniere der elektronischen Musik in der ehemaligen DDR * studierte u.a. bei Ruth Zechlin und Hanns Eisler * arbeitete in mehreren europäischen Studios für experimentelle Musik * zeigt in seinen werken eine starke Neigung zu unkonventionellen Spielweisen und avantgardistischen Kompositionstechniken sowie eine Vorliebe für dramatischen, theatralischen und theaterhaften Ausdruck * neben Opern und Balletten schrieb Georg Katzer Instrumentaltheaterstücke, Multimedia-Kompositionen, radiophone Kompositionen und elektroakustische Stücke * entwarf sein Konzept einer ‘philosophischen’ Musik, die sich gleichwohl dem Hörer unmittelbar mitteilt

Zu Georg Katzers Werken gehören:
Gloria (1992) für Orchester
Abgebrochene Sätze (1993) für Alt und Ensemble
Triple Concerto (1994) für Altsaxophon, Akkordeon, Schlagzeug und Orchester


"Komponieren ist heute leicht, weil alles möglich ist. Komponieren ist heute schwer, weil alles möglich ist... So uneingeschränkte Freiheit ist nur schwer zu ertragen... Komponieren heißt heute also auch, seine Entscheidung zu treffen für oder gegen eine sinnliche, letzten Endes emotional bestimmte Musik. Dazu gibt es nicht nur eine Alternative: Spielmusik..., kontemplative, konzeptuelle oder auch intellektuelle, geradezu ‘philosophische’ Musik." – Georg Katzer

Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index