Expand
  • Besuche uns bei Facebook
  • Videos schauen in unserem YouTube-Kanal
  • Spotify
  • Twitter
  • Noten digital auf nkoda
English Deutsch

David T. Little komponiert Musik, die kraftvoll, dramatisch und vom ganzen Spektrum menschlicher Gefühle durchdrungen ist  * verbindet das Idion ‘ernster’ Musik mit Rock-Elementen * legt seinen kammermusikalischen, orchestralen, multimedialen Werken und Opern vielfach politische, historische und gesellschaftliche Themen zugrunde * Einspielungen bei den Labels New Amsterdam und Innova * wirkt an seinen multimedialen Projekten oft auch als Performer mit * Dog Days wurde gerühmt als "eine der aufregendsten neuen Opern der letzten Jahre" (Wall Street Journal) * wird rund um die Welt aufgeführt, z.B. von eighth blackbird, Kronos Quartet, So Percussion, NOW Ensemble, New World Symphony, Baltimore Symphony, Beth Morrison Projects und der New York City Opera * Gründungsmitglied, künstlerischer Leiter und Drummer des elektro-akustischen Kammerensembles Newspeak * gemeinsamer Composer-in-Residence bei Opera Philadelphia, Gotham Chamber Opera und der Music-Theatre Group

Zu den Werken von David T. Little zählen:
Dog Days (2012) Oper für 6 Sänger, 1 Darsteller und elektronisch verstärktes Kammerensemble
Soldier Songs (2006/2011) für Bariton und elektronisch verstärktes Septett
Haunt of Last Nightfall (2010) für Percussionquartett und Elektronik
sweet light crude (2007) für Sopran und Ensemble
SCREAMER! – a three ring blur für Orchester (2002)

Erfahren Sie immer das Neueste über unsere Komponist*innen und Notenausgaben