Nachrichten zu den Komponisten bei Boosey & Hawkes
KOMPONIST IM PORTRÄT

Wolfgang-Andreas Schultz

 b. 1948Wolfgang-Andreas Schultz Photo: © Studio K

Schlaglicht


English    Deutsch    


Wolfgang-Andreas Schultz erhielt neben dem Studium der Musikwissenschaft, Philosophie und Germanistik Kompositionsunterricht * 1970 zweiter Preis beim Komponistenwettbewerb des Landesverbandes der Tonkünstler und Musiklehrer (LTM) Hamburg für Vier Lieder nach Gedichten von Georg Trakl * 1972 Kompositionsstudium bei Ernst Gernot Klussmann, später bei György Ligeti, dessen Assistent er später wurde * komponierte die abendfüllenden Opern Sturmnacht (Nürnberg 1987) und Achill unter den Mädchen (Kassel 1997) und die Tanzdichtung Shiva * 1988 Professor für Komposition/Musiktheorie an der Hamburger Musikhochschule * viele musiktheoretische und musikwissenschaftliche Veröffentlichungen

Werkauswahl Wolfgang-Andreas Schultz:
Konzert für Viola da Gamba und Orchester
1. Symphonie – Die Stimmen von Chartres (1999) für großes Orchester
Wandlungen eines gefallenen Engels (2000) für Klarinette solo


"Im Grunde denke ich immer bildhaft. Meine Stücke erzählen immer etwas. Damit stehe ich quer zu dem Haupstrang der Musik nach 1945, der auf eine fortschreitende Abstraktion hinausläuft." – Wolfgang-Andreas Schultz

Besuchen Sie auch die Website von Wolfgang-Andreas Schultz unter www.wolfgangandreasschultz.de

Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index