Boosey & Hawkes Composer News
FEATURED COMPOSERS

Aaron Copland

 1900 - 1990Aaron Copland Photo: Copyright www.booseyprints.com

Snapshot


English    Deutsch    Español    


Aaron Copland gilt als ein Pionier der amerikanischen Musik * wurde während seiner Studien im Paris der 1920er Jahre beeinflußt vom Unterricht Nadia Boulangers, vom Strawinskyschen Neoklassizismus, von der Popularmusik sowie der Entwicklung der nationalen kompositorischen Traditionen in Europa * erwarb sich nach der Rückkehr in die USA durch seine Progrssivität und die Verwendung des Jazz den Ruf eines "enfant terrible" * vollendete in den 1930er und 40er Jahren seinen charakteristisch amerikanischen Kompositionsstil mit einfacher Harmonik, Volksliedmelodien und einer durchsichtigen Orchestrierung * große öffentliche Resonanz von Werken wie Fanfare for the Common Man und Old American Songs * radikale Spätwerke ab 1960 mit einer persönlich anverwandelten 12-Ton-Sprache, z.B. Connotations und Inscape * als Dirigent und Pädagoge in Havard, Tanglewood, in Rundfunk und Fernsehen war Copland ein unermüdlicher Förderer anderer Komponisten

zu Aaron Coplands erfolgreichsten Werken gehören:
Lincoln Portrait (1942) für Sprecher und Orchester
Appalachian Spring (1944) Ballett in einem Akt
Symphonie Nr.3 (1946)
The Tender Land (1952-56) Oper in drei Akten


"... er hat das Dasein von Millionen ganz normaler Musikliebhaber belebt... Ob erregt oder ruhig, rauh oder anheimelnd - Coplands Musik springt, klingt, pulsiert und strahlt wie keine andere." – BBC Music Magazine

Mailing List

Sign up for news updates and offers via email

SIGN UP
Listen To Copland
Get Adobe Flash player
Shop for Copland

Sheet Music, CDs, ringtones and downloads

SHOP NOW
ONLINE SCORES

Explore our library of over 1000 online scores

VIEW SCORES
FAQ | Contact Us | Links | About Us | Shop Directory | Careers | Terms of use | RSS Index