OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Künneke, Eduard

Liselott (1932)

Dauer: 120 Minuten
Singspiel in six scenes

Libretto by Richard Keßler, based partly on an idea by Heinrich Stobitzer; new version by Gustaf Gründgens (G)

Besetzung
3S,2T,buffoT,charactercomic;buffoBar; chorus; ballet; 2(II=picc).1.3sax(or 3cl).1-2.3.1.0-timp.perc-harp-pft-strings (without vla) .
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.



Uraufführung
12/25/1927
Landestheater , Altenburg
Ensemble: Landestheater Altenburg



Erstaufführung der Fassung
2/17/1932
Admiralspalast, Berlin
Ensemble: Admiralspalast

Rollen

LUDWIG XIV.
PHILIPP, Herzog von Orléans, sein BruderTenor
Kurfürst KARL LUDWIG VON DER PFALZCharakterbariton
LISELOTT, seine TochterSopran
Freifrau LEONORE VON RATSAMSHAUSEN, deren Erzieherin
Graf WALTER HARLINGTenor
MARQUIS DE BÉTHUNE
Gräfin FRANCOISE DE GRANCAI, OberhofmeisterinSoubrette
CHEVALIER DE LA GARDE, Hofmarschall des Herzogs von OrléansTenorbuffo
BLANCHE, Liselotts französische JungferSoubrette
Lacroix, Küchenchef
Mme Pinard, Beschließerin
Mlle Jême, Kleiderverwalterin
Mme Dubios, Wirtin einer Taverne
Temple, ein ApacheBuffo
Jeanette, seine Freundin
Marchese Michelli, venezianischer Gesandter
Kardinal
Minister des Innern
Justizminister
Polizeipräfekt von Paris
Lakai
Hofgesellschaft
Das königliche Hofballett


Ort und Zeit
Heidelberg; St. Germain; Paris; Versailles. Ende des 17. Jahrhunderts


Zusammenfassung
Der „Sonnenkönig“ Ludwig XIV. wünscht aus staatspolitischen Interessen die Heirat seines Bruders Philipp, Herzog von Orléans, mit Liselott, der Tochter des Pfälzischen Kurfürsten. Der Kurfürst weiß, daß das Schicksal seines Landes von dieser Verbindung abhängt. So drängt er seine Tochter, die schon so manche Strategie des Vaters durchkreuzt hat, weil sie seit frühester Jugend dem Grafen Walter Harling zugetan ist, zu dieser Heirat. Liselott fällt es schwer, sich am Hof von Orléans zu behaupten. Philipp, der einen bis zur Décadence verfeinerten Lebensstil pflegt, findet das ungezwungene, burschikose Wesen seiner deutschen Frau befremdlich. Außerdem kann er sich nicht von seiner Maitresse lösen. Als sich Philipp und Liselott unerwartet in einer lebensgefährlichen Situation wiederfinden, rettet ihm Liselott durch Mut und Geistesgegenwart das Leben. Erst jetzt begreift Philipp, erstaunt und bewundernd, die Aufrichtigkeit der Gefühle seiner Frau, die um ihn gerungen hatte.






Kaufausgaben

Wie sind wir beide vornehm, Nr.10 ("Liselott")(Vocal Score) (German)> Details
Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 1000 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index