OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Photo:B&H archive
Elberfeld, 1934, Heinz Arnold dir.

Wolf, Bodo

Das Wahrzeichen (1934)

(The Emblem)
Dauer: 120 Minuten
Comic opera in three acts

Libretto by Eugen Rittelbusch (G)

Besetzung
2S,M,A,6T,5Bar,3B,non-singing role; mixed chorus; ballet; 2.picc.2.2.2-4.3.3.0-timp.perc-harp-strings; On-stage: string quartet .
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.



Uraufführung
6/20/1934
Hessisches Landestheater, Darmstadt
Rolf Prasch, Regisseur
Dirigent: Karl Friderich
Ensemble: unknown

Rollen

MEISTER JOHANNES, der Oberste der SteinmetzenzunftLyrischer Bariton
JAKOB VON MELEM, ein Seidenhändler in FrankfurtBaß
JUTTA, seine TochterLyrischer Sopran
HILDEGARD, seine NichteLyrischer Sopran
GOTTFIRED VON KÖLN, ein BildhauerLyrischer Tenor
BARTHOLOMÄUS VAN DER HELST, ein reicher KaufmannBariton
MOHAMMED, sein Diener, ein MohrTenorbuffo
GRETH, Schaffnerin im Hause MelemsMezzosopran
DER ROTE DIETER, ein Landstörzer und HochstaplerBaßbuffo
DER SCHWARZE KASPAR, ein RäuberBaß
DIE HUNGERLIES, eine EierfrauAlt
DER BÜRGERMEISTER von FrankfurtTenor
DER STADTSCHREIBERTenor
Ratsherren: SURÜSSEL, LENDENSTREICH und GLOTZAUGEBaritone
Zwei SteinmetzenTenöre
Der Oberste der Löffelnarren
Volk, Kinder, Mägde, Stadtsoldaten, Handwerker, Narren


Ort und Zeit
Das mittelalterliche Frankfurt vor 1500


Zusammenfassung
Der Kaufmann von Melem aus Köln hat sich in Frankfurt angesiedelt und ein Haus nahe dem Römerberg gebaut. Nach altem Brauch soll dieses Haus ein Wahrzeichen erhalten. Melem hat, wie er bei der Einweihungsfeier erzählt, mit seinem Freund van der Helst, der ihm einst das Leben gerettet hatte, einen Schwur getauscht, wonach der Sohn des einen die Tochter des andern heiraten sollte. Nun sind Jahre vergangen und der junge van der Helst ist auf der Fahrt nach Frankfurt, um die Tochter Melems, die schöne Jutta, heimzuführen. Jutta liebt aber heimlich den Bildhauer Gottfried von Köln, von dem ihr Vater jedoch nichts wissen will. Der junge van der Helst wurde auf der Reise nach Frankfurt von Räubern überfallen und halb totgeschlagen. Einer der Räuber erkennt aus den Papieren des Beraubten den Zweck seiner Reise und beschließt, nun selbst die Rolle des Brautwerbers in Frankfurt zu spielen. Dort tritt er sehr großspurig auf, bestellt gleich drei Standbilder bei dem Steinmetzmeister zur Auswahl für das Haus seines Schwiegervaters, wird aber bei einer Marktszene von der Hungerlies, einer Marktfrau, als ihr vor Jahren durchgebrannter Mann erkannt.

Mittlerweile ist der beraubte van der Helst von dem ebenfalls nach Frankfurt reisenden Gottfried aufgefunden worden. Nach seiner Wiederherstellung reisen beide nach Frankfurt weiter. Juttas Base Hildegard schafft mit dem Steinmetzmeister zur Entwirrung der Dinge und zur Entlarvung des Schwindlers die komischsten Situationen und führt die Liebenden Jutta und Gottfried zusammen. Die Schlussszene des Werkes vor dem Frankfurter Römer bringt dann nach der Bestrafung des Schwindlers die Aufstellung des Wahrzeichens, das Gottfried geschaffen hat und das ihm die Hand Juttas einträgt. Van der Helst aber bewirbt sich um Hilde. Beim Erscheinen des Wahrzeichens, einer Madonna, die Juttas Züge trägt, vereinigt sich alles zu einem feierlichen Marienhymnus. (W. Kleinschmidt)


Stimmung
heiter, poetisch, romantisch


Themen
Geschichte, Beziehungen, Musik/Künste





Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 1000 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index