OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Offenbach - Keck

Le Château à Toto (OEK critical edition) (1868)

(Totos Schloß / Toto’s Castle)
Opéra-bouffe in three acts

Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy (frz.)

Besetzung
2.1.2.1-2.2.1.0-timp.perc-strings.
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.



Uraufführung
5/6/1868
Palais-Royal, Paris
Ensemble: unknown



Erstaufführung der Fassung
10/14/2003
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Großer Saal, Frankfurt a.M.
Alexander Grün, Regisseur
Dirigent: Frank Löhr
Ensemble: Soloists, Chorus and Orchestra of the Hochschule für Musik und Darstellende Kunst FfM / Fachhochschu

Rollen

HECTOR, genannt "Toto"Sopran
RAOUL, "Marquis de la Pépinière" undTenor
BLANCHE, "Vicomtesse de la Farandole", seine FreundeSopran
CRECY-CRECYTenorbuffo
JEANNE, seine TochterSopran
PITOU, ihr MilchbruderTenor
CATHERINESopran (oder hoher/leichter Mezzosopran [Dugazon])
MASSEPAIN, NotarTenor oder hoher Bariton (Baryton Martin)


Zusammenfassung
Die benachbarten Sippen Crécy-Crécy und La Roche-Trompette bekriegen sich seit Jahrhunderten. Hector, genannt Toto, der jüngste Sproß der La Roche-Trompette, hat das Familienvermögen in Paris durchgebracht und kehrt nun nach Hause zurück, um bei der Versteigerung seines Schlosses dabeizusein. Crécy-Crécy senior sieht endlich die Gelegenheit zur Rache gekommen: Das Schloß seines Rivalen kaufen und zum Stall umbauen! Aber seine Tochter Jeanne liebt Toto heimlich seit Kindertagen und bittet Pitou, ihren Milchbruder, die Immobilie als ihr Strohmann zu erwerben. Pitou wiederum verehrt die Bäuerin Catherine, die aber nur Augen für Totos eleganten Pariser Kumpan Raoul hat. Als General verkleidet, ersteigert Pitou das Schloß. Leider verliert er Perücke und seinen falschen Bart und muß fliehen. In geckenhafter Aufmachung und parfümiert von Kopf bis Fuß kommt er zurück. Catherine, von Raouls Bekenntnis zum ländlich einfachen Leben befremdet, wendet sich Pitou zu. Crécy-Crécy hingegen entflammt für Totos Pariser Bekannte Blanche und macht ihr den Hof – im sich nicht zu kompromittieren, verkleidet er sich hierfür als Postbote. Schließlich fallen alle Masken, und Crécy-Crécy gibt Jeanne und Toto seinen Segen sowie das altehrwürdige Schloß als Mitgift.


Stimmung
heiter


Themen
Gesellschaft





Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 500 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index