OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Cherubini - Horowitz (CHERUBINI-EDITION)

Pimmalione (1809)

(Pygmalion)
Dauer: 60 Minuten
Opera in one act

Libretto von Stefano Vestris nach Antonio Simone Sografis italienischer Fassung von Jean-Jacques Rousseaus 'Pygmalion' (ital.)

Besetzung
4S; chorus; ballet; 2.2.2.2-2.0.0.0-strings .
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.

Rollen

PIMMALIONESopran
VENERESopran
AMORESopran
GALATEASopran
Bildhauer, Nymphen, Grazien, Himmlisches Gefolge


Zusammenfassung
Der Bildhauer Pygmalion ergeht sich melancholisch in Zweifeln über sein Talent, das dem Stein kein Leben mehr zu verleihen vermag. Er schickt die mit ihm tätigen Künstler aus dem Atelier. Schließlich ermannt er sich und wendet sich der Statue der Galathea zu, an der er gerade arbeitet. Als er Hand an sie legt, erschrickt er: Er meint, die Glieder der Figur zucken gesehen zu haben. Pygmalion entflammt in künstlerischer Begeisterung, die Sehnsucht nach seinem Werk verzehrt den Ruhm und alle anderen Leidenschaften, die ihn je in seinem Leben bewegt haben. Im quälenden Gefühl ohnmächtiger Liebe ruft er Venus um Hilfe an. Himmlische Klänge schenken ihm Ruhe. Während er schlummert, erscheint die Göttin, gefolgt von Amor und den Grazien, und beseelt die Statue. Pygmalion erwacht, und er und Galathea sinken einander in die Arme. Vor Venus wird der Bund der Liebenden geschlossen.


Stimmung
poetisch


Themen
Mythologie, Musik/Künste





Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 1000 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index