OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Shostakovich, Dmitri

The Gamblers (1941-42)

Dauer: 47 Minuten
First act of unfinished opera based on Gogol's comedy

Libretto by the composer, after the story by Nikolai Gogol

Besetzung
3T,3B 3(II=afl,III=picc).2.corA.4(III=Ebcl,IV=bcl).3(III=dbn)-4.3.3.1-timp.perc:tgl/tamb/SD/cast/cyms/BD/xyl- 2harps-pft-bass balalaika-strings This work is represented by Boosey & Hawkes in the UK, British Commonwealth (excluding Canada), Republic of Ireland, mainland China, Korea and Taiwan.
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in Großbritannien, Staaten des Commonwealth (ausgenommen Kanada), der Republik Irland, Festland-China, Korea und Taiwan.



Uraufführung
9/18/1978
Grand Hall of the Leningrad State Philharmonic, Leningrad
Dirigent: Gennady Rozhdestvensky
Ensemble: Moscow Chamber Theatre / Leningrad Philharmonic Orchestra



Bühnen-Erstaufführung
6/12/1983
Wuppertal
Dirigent: Tristan Schick
Ensemble: Wuppertal Oper

Rollen

ICHAREW, professioneller FalschspielerTenor
GAWRUSCHKA, sein DienerBaß
ALEXEJBaß
KRUGELTenor
SCHWOCHNEWBaß
UTESCHITELNITenor


Ort und Zeit
Ein Gasthof in Rußland


Zusammenfassung
Der professionelle Falschspieler Icharew kommt mit seinem Diener Gawruschka zu einem Landgasthof tief in der russischen Provinz. Der Diener des Gastwirts, Alexej, teilt ihnen mit, daß bereits drei andere Gäste im Haus sind – alles Spieler. Sofort bereitet Icharew seine Karten fürs Spiel vor. Die Spieler treffen auf Gawruschka und zahlen ihm für Informationen über Icharew. Er erzählt ihnen nur, daß sein Herr ein Gentleman ist, der gerne Karten spielt. Icharew trägt Alexej auf, etwas zum Trinken zu besorgen und den drei Spielern einen Satz Karten von ihm zu geben. Die drei fangen an mit Icharew zu spielen. Bald wird klar, daß alle wissen, daß sie alle Betrüger sind. Die drei Spieler überreden Icharew, mit ihnen gemeinsame Sache zu machen: Sie wollen Karten fälschen und sie an ahnungslose Leute verkaufen. Verschiedene Möglichkeiten werden erörtert. Icharew lockt der Gedanke ans schnelle Geld.

[An dieser Stelle, genau vor dem Schluß des 1. Aktes, bricht das Werk ab. Im Verlauf der nächsten beiden Akte treten noch andere Figuren auf, die alle dem Betrug zum Opfer fallen. Am Ende bildet sich Icharew ein, eine Menge Geld gewonnen zu haben, bis er entdecken muß, daß alle diese Gestalten mit zu demselben Betrügerring gehört haben wie die drei Spieler. Da wird ihm klar, daß er es ist, der jeden Groschen verloren hat. Der polnische Komponist Krzysztof Meyer hat die Oper vollendet.]


Rezeption
First act of unfinished opera based on Gogol’s comedy The Gamblers, for six male solo voices and large orchestra:

All his life, Shostakovich dreamt of writing another full-length opera to follow ‘Lady Macbeth of the Mtsensk district’. In the early part of World War ll, he thought he had founded the text he wanted, Gogol’s satirical comedy about a sinister group of card-sharps and the elaborately ingenious trick by which they swindle another card-sharp.

He determined to set every word of Gogol’s text. But by the time he got near the end of the first act, he realised that his opera was going to be far too long. He must also have realised that the savagely mocking text and the bitter laughter of the music he had written would never be allowed to be performed in the extremely repressive cultural climate of the time. So he abandoned the project.

What survives is what would have been Act l, a dark and bitter drama of a group of low-life characters all fiendishly determined to outwit one another, and hell-bent on destruction. This surviving fragment has been successfully staged, but it also makes a shocking and powerful concert item, a fascinating glimpse into Shostakovich’s mind in the period between the writing of the 7th and 8th Symphonies.

Note by Gerard McBurney


Stimmung
heiter


Themen
Beziehungen, Gesellschaft, Literatur


Empfohlene Aufnahme
Vladimir Rybasenko, Vladimir Tarkhov, Valery Belykh, Nicolai Kurpe, Ashot Sarkisov, Yaroslav Radivonik, Leningrad Philharmonic Orchestra, Gennadi Rozhdestvensky
Melodiya 74321603192

Click here to purchase this CD set from Amazon


*









Kaufausgaben

Gamblers(full score) Collected Edition 23> Details
Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 1000 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index