OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Photo:Guy Gravett
Glyndebourne 1985, John Cox, dir

Strauss, Richard

Arabella (1930-32)

Dauer: 150 Minuten
Lyric comedy in three acts

Libretto by Hugo von Hofmannsthal (G,Cz,E,F,I)

Besetzung
Major roles: dramS,lyrS,Bar; minor roles: colS,M/A,2T small roles: S,Bar,2B,10mimes; chorus 3(III=picc).2.corA.3.bcl.3(III=dbn)-4.3.3.1-timp.sleigh bells-harp- strings.
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in aller Welt mit Ausnahme von Deutschland, Italien, Portugal, Danzig und den Gebieten der früheren UdSSR.



Uraufführung
7/1/1933
Sächsisches Staatstheater Opernhaus, Dresden
Dirigent: Clemens Krauss
Ensemble: Dresden State Opera

Rollen

GRAF WALDNERBaß
ADELAIDE, seine FrauMezzosopran
ARABELLA, ihre TochterSopran
ZDENKA, Arabellas jüngere SchwesterSopran
MANDRYKA, ein kroatischer GrundbesitzerBariton
MATTEO, ein JägeroffizierTenor
GRAF ELEMERTenor
GRAG DOMINIKBariton
GRAF LAMORALBaß
DIE FIAKERMILLISopran
Eine KartenaufschlägerinSopran
3 SpielerBässe
Welko, Djura, Jankel, DienerSprechrollen
Arabellas Begleiterin, ein Doktor, StalljungeStumme Rollen
Droschkenkutscher, Gäste auf dem Ball, Hotelgäste, Kellner


Ort und Zeit
Wien, 1860


Zusammenfassung
Der Graf und die Gräfin Waldner sind verarmt und suchen daher einen reichen Freier für ihre älteste Tochter Arabella. Die jüngere Tochter Zdenka muß sich, um Geld zu sparen, als Junge verkleiden. Zdenka ist in Matteo, einen von Arabellas Verehrern, verliebt und hat ihm im Namen ihrer Schwester Briefe geschrieben. Arabella glaubt, sie werde den richtigen Mann schon erkennen. Ein Fremder, der sie vor dem Hotel beobachtet hat, erregt ihre Neugier. Sie erklärt sich bereit, sich am Ende des Kutscherballs am Abend für einen Mann zu entscheiden, und unternimmt eine Schlittenfahrt. Der Graf wird derweil von seinen Gläubigern unter Druck gesetzt. Er hat sich an einen befreundeten kroatischen Grundbesitzer gewendet und seinem Brief ein Foto von Arabella beigelegt. Der Neffe und Erbe des Freundes, Mandryka, hat daraufhin seinen Besuch angekündigt – verzaubert von Arabellas Porträt. Nun ist er nach Wien gekommen und will um sie werben. Der Graf akzeptiert Mandrykas Ansinnen und leiht sich von ihm Geld für den Spielsalon.

Bei dem Ball fühlen sich Arabella und Mandryka zueinander hingezogen – er war der Fremde, der sie beobachtet hat. Er erzählt von einer Sitte seines Dorfes, bei der ein Verlobter von seiner Braut als Zeichen ihrer Einwilligung ein Glas Wasser zum Trinken bekommt. Sie ist bereit ihn zu heiraten, möchte aber noch ein paar Stunden haben, um Abschied von ihrer Jugend zu nehmen. Arabella wird von Milli, dem Liebling der Kutscher, zur Ballkönigin erklärt und verabschiedet sich von all ihren früheren Freiern. Zdenka arrangiert ein Rendezvous mit Matteo und lockt ihn mit dem Schlüssel zu Arabellas Zimmer. Mandryka belauscht das Ganze. Als er Arabella vom Ball fortgehen sieht, betrinkt er sich und brüskiert die Gräfin in einem Wutausbruch mit Beschuldigungen Arabellas wegen ihrer angeblichen Untreue. Die Waldners verlassen den Ball, und der Graf befiehlt Mandryka, ihnen zu folgen.

Zurück im Hotel, glaubt Matteo, er habe sich mit Arabella in ihrem dunklen Schlafzimmer getroffen, doch im Foyer ist sie angesichts seiner Anspielungen nur verwundert. Mandryka hat sein Vertrauen in Arabella verloren und fordert in der zunehmenden allgemeinen Verwirrung Matteo zum Kampf heraus. Zdenka erscheint im Nachthemd und gesteht ihre Liebe zu Matteo ein. Arabella fleht Mandryka an, ihr zu verzeihen, und bittet ihren Vater, Zdenka und Matteo den väterlichen Segen zu geben. Später denkt Mandryka allein über seine Gefühle für Arabella nach und läßt ein Glas Wasser auf ihr Zimmer schicken. Sie bringt es ihm, damit er es als Symbol ihrer Liebe trinkt.


Stimmung
heiter, romantisch


Themen
Beziehungen, Gesellschaft, Literatur


Empfohlene Aufnahme
Lisa della Casa/Hilde Gueden/George London/Otto Edelmann/Ira Malaniuk/Vienna Philharmonic Orchestra/Georg Solti
Decca 460-230-2
Click here to purchase this CD set from Amazon

Kiri Te Kanawa/Gabriele Fontana/Franz Grundheber/Helga Dernesch/Peter Seiffert/Gilles Cachemaille/Kurt Rydl/Covent Garden Royal Opera House/Jeffrey Tate
Decca 417-623-2
Click here to purchase this CD set from Amazon


*









Kaufausgaben

Arabella Op79Libretto (English)> Details
Arabella Op79Libretto (German)> Details
Arabella Op79Study Score (hardback)> Details
Arabella Op79(Vocal Score) (German)> Details
Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 1000 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index