OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Händel, Georg Friedrich

Xerxes (1738)

(Serse)
Dauer: 105 Minuten
Comic opera in three acts (five scenes)

Libretto after Nicolò Minato, revised by Silvio Stampiglia. New 1924 German version by Oskar Hagen (G).

Besetzung
dramS,colS,dramA,lyrT,lyrBar,B,buffoB; chorus; 2.2.0.1-2.1.0.0-timp ad lib-hpcd-strings.
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.



Erstaufführung der Fassung
7/5/1924
Handel Festival, Göttingen
Ensemble: Unknown

Rollen

XERXES, ein junger KönigLyr. Tenor
AMASTRIS, seine VerlobteDram. Alt
ARSAMENE, sein BruderLyr. Bariton
ARIODAT, FeldherrSer. Baß
ROMILDA und ATLANTA, seine TöchterJgl. dram. Sopran, Kol. Sopran
ELVIRO, Diener des ArsameneBaßbuffo
Volk, Soldaten, Hochzeitsgäste


Ort und Zeit
Freier Platz, von Gärten und Terrassen umgeben; vor und in einem Haus. Altertum


Zusammenfassung
Der junge König Xerxes ist mit Amastris verlobt, hat sich aber in Romilda, die Tochter des Feldherrn Ariodat, verliebt. Romilda liebt jedoch Xerxes’ Bruder Arsamene. Als Xerxes erkennt, daß ihm sein eigener Bruder im Wege steht, will er ihn in die Verbannung schicken. Anläßlich der siegreichen Rückkehr Ariodats kündigt Xerxes die Hochzeit Romildas mit einem Angehörigen des königlichen Hauses an. Amastris, die den Feldzug Ariodats mitgemacht hat, erfährt durch Arsamene von Xerxes’ Treulosigkeit und von seiner Absicht, Romilda zur Frau zu nehmen. Xerxes begegnet Amastris vor dem Hause Ariodats, erkennt sie jedoch nicht, da sie noch in der Hauptmannsuniform steckt, und beordert sie als Wache vor Ariodats Haus. So läßt sie auch ihn nicht herein, als er sich im Morgengrauen, in einen Mantel vermummt, Zugang zu Romilda verschaffen will. Xerxes gibt sich daraufhin als Bote des Königs aus und meldet Ariodat das baldige Erscheinen des „königlichen Bräutigams“. Romilda reagiert geistesgegenwärtig und veranlaßt, daß Arsamene sich ihrem Vater als dieser königliche Bräutigam vorstellt. Als Xerxes kommt, um bei Ariodat um die Hand Romildas anzuhalten, ist die Trauung bereits vollzogen. Xerxes nimmt die Intrige mit Humor und kehrt zu Amastris zurück.





Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 1000 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index