OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Weinberger, Jaromir

The Beloved Voice (1930)

(Milovany Hlas / Die geliebte Stimme)
Dauer: 180 Minuten
Opera in three acts

Libretto by the composer after the novel by Robert Michel (Cz,G)

Besetzung
Major roles: S,2M,A,3T,hBar,Bar,B; minor roles: 2T,B; chorus; children's chorus; 3.2(II=corA).2.2-4.3.3.1-timp.perc:cyms/BD/3tgl/carillon/tam-t/glsp/SD/xyl-cel-2harp-mand-strings.
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt mit Ausnahme der USA.



Uraufführung
2/28/1931
Munich
Ensemble: unknown

Rollen

OMER AGABaß
RAMAJA, seine FrauMezzosopran
RUKEJA, ihre TochterSopran
MUSTAFA AZIMBEGOVIC, genannt Der Weiße BeiHoher Bariton
JUSUF AZIMBEGOVIC, genannt Der Schwarze Bei, sein jüngerer BruderTenor
MUHARMIMezzosopran
Der alte ALIJABariton
Mutter HATIDŽAAlt
Ein Bauer aus LjubuskiTenor
Der MuezzinTenor


Ort und Zeit
In der herzegovinischen Stadt Mostar, 1910


Zusammenfassung
Auf Azimbegs Familie lastet ein Fluch: In allen Generationen wird der jeweils jüngste Sohn von den Frauen gemieden. Rukeja ist noch frei, zumal die Heiratsvermittlerin Hatidža erklärt, daß nur ein Bei (ein Adliger) ihrer würdig ist. Mustafa, Azimbegs älterer Sohn (bekannt als der Weiße Bei) hat bereits zwei Frauen, aber das macht nichts – Rukeja hat nichts dagegen, die dritte zu werden. Da hört sie von weitem Gesang – und verliebt sich in die Stimme.

Jusuf, der jüngere Sohn, bekannt als der Schwarze Bei, ist wütend. Eine neue Straße wird unmittelbar neben seinem Turm gebaut, der dafür abgerissen werden soll. Man rät ihm, dagegen zu klagen. Mustafa fleht Rukeja inständig an, ihn zu heiraten, und droht ein anderes Mädchen aufzusuchen, wenn sie sich ihm verweigert. Sie erzählt Hatidža von seinem Verhalten. Jusuf schreibt seinen Einspruch und gibt ihn Alija als Boten mit. Da erkennt Rukeja die geliebte Stimme, doch ist Jusuf schon weg, bevor sie ihn sieht.

Alija läßt alle Burschen des Dorfes singen, damit Rukeja herausfinden kann, wen sie da gehört hat. Sogar Jusuf macht mit, bezaubert von Rukejas Schönheit, doch droht er sie umzubringen, falls sie ihn abweist. Da ruft der Muezzin und er geht in die Moschee. Hatidža legt Rukejas Kleider an und bewegt ihn mit einer List zur Heirat. Rukeja bringt Jusuf einen Brief, in dem steht, daß er seinen Turm behalten kann. Schließlich singt er für sie, und sie erkennt die geliebte Stimme. Vor dem Fluch hat sie keine Angst; die Liebe wird siegen.


Stimmung
dramatisch, romantisch


Themen
Geschichte, Beziehungen





Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 500 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index