OPERNSUCHE

Liste der Komponisten


Titel


Liste der Genres


Länge der Oper



Erweiterte Suche

*English

Photo:Marie Prott
Rheinsberg 2008, Simone Zeisberg-Meiser dir.

Cherubini - Cullmann (CHERUBINI-EDITION)

Les Deux Journées, ou Le Porteur d'eau (1799)

(Der Wasserträger/The Water Carrier)
Dauer: 135 Minuten
Comédie lyrique in three acts

Libretto von Jean Nicolas Bouilly (frz.)

Besetzung
4S,2T,6B,actor; mixed chorus; 2(=picc).2.2.2-3.0.1.0-timp-strings; SD on stage.
Abkürzungsverzeichnis (PDF).


Vertriebsgebiet
Dieses Werk ist erhältlich bei Boosey & Hawkes für Aufführungen in der ganzen Welt.



Uraufführung
1/16/1800
Théâtre Feydeau, Paris
Ensemble: Julie-Angélique Scio / Pierre Gaveaux / Antoine Juliet



Erstaufführung der Fassung
3/20/2008
Schloßtheater, Rheinsberg
Simone Zeisberg-Meiser, Regisseur
Dirigent: Rustam Samedov
Ensemble: Solisten der Musikakademie Rheinsberg / Kammerorchester 1770 / Chor der Musikhochschulen Berlin & Ro

Rollen

ARMAND, ParlamentspräsidentTenor
CONSTANCE, seine GemahlinSopran
MIKÉLI, ein Savoyarde, WasserträgerBaß
DANIEL, sein VaterBaß
ANTONIO, Mikélis SohnTenor
MARCÉLINA, Mikélis TochterSopran
SÉMOS, ein reicher Pächter in GonesseBaß
ANGÉLINA, seine TochsterSopran
Zwei OffiziereBässe
Ein Offiziert der Gardenstumme Rolle
Zwei italienische SoldatenBässe
Ein MädchenSopran
Einwohner von Gonesse, Soldaten, Landleute


Ort und Zeit
In Paris und dem nahe gelegenen Dorf Gonesse, 1647


Zusammenfassung
Kardinal Mazarin will das erstarkte Parlament unschädlich machen und hat eine Belohnung auf den Kopf seines Präsidenten, des Grafen Armand, ausgesetzt. Als dieser samt seiner Frau Constance vom aufgetachelten Pöbel und von den Soldaten Mazarins bedrängt wird, gelingt es dem zufällig vorbeikommenden Wasserträger Mikéli, die beiden durch List und beherztes Einschreiten zu retten. In seiner Wohnung versteckt er sie vor den Suchtrupps. Mikélis Sohn Antonio erkennt in Armand den Mann, der ihn vor Jahren einmal vor Hunger und Kälte bewahrt hat. Die bevorstehende Hochzeit Antonios mit Angélina, der Tochter des reichen Pächters Sémos in Gonesse, bietet die Gelegenheit, die Verfolgten und früheren Wohltäter sicher aus Paris herauszubringen: Constance reist mit dem Paß von Antonios Schwester Marcélina, und Armand wird im Faß des Wasserträgers versteckt. Zwar schöpft man am Torposten Verdacht, doch kann Mikéli die Wachen ablenken und auf eine falsche Fährte locken.
Aber auch die Umgebung wird von herumziehenden Soldaten unsichter gemacht. Als Constance sich verdächtig macht und gestellt wird, springt Armand ihr bei, die Pistole im Anschlag. Beide werden festgenommen, und als Armand verhört wird, entfährt Constance aus Angst sein Name. Alles scheint verloren, doch Mikéli hat in Paris eine große Volksbewegung entfacht und so eine Begnadigungsorder der Königin erwirkt. Nun kann die Hochzeit von Antonio und Angélina gefeiert werden.


Stimmung
dramatisch


Themen
Geschichte





Mailinglist

Melden Sie sich an für Updates & Angebote per Mail

ZUR REGISTRIERUNG
Kataloge

Orchester- und Bühnenwerke

Online Ansicht

Blättern Sie online in über 500 Partituren!

Musicals
FAQ | Kontakt/Impressum | Links | Über Uns | Shopverzeichnis | Stellen | AGB | RSS Index