Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda
Scoring

3(II=afl,III=picc).3(III=corA).3.2.dbn-6.4.4.1-timp.
perc(3):t.bells/glsp/vib/susp.cym/cyms/tgl/marimba/vib/tgl/2snare.dr/2tambs/t.bells/tam-t/cencerros/BD/tgl/3susp.cyms/crotales/guiro/snare.dr/cyms/tam-t/4tpl.bl/4metal.bl/pitched.gong-pft-str

Abbreviations (PDF)

Publisher

Boosey & Hawkes

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

World Premiere
9/6/2019
Elbphilharmonie, Großer Saal, Hamburg
NDR Elbphilharmonie Orchester / Alan Gilbert
Composer's Notes

'Frontispiece for orchestra' (Frontispiz für Orchester) wurde vom NDR Elbphilharmonie Orchester für den feierlichen Anlass der Eröffnung der ersten Saison unter Alan Gilbert komponiert.
Dieses Ereignis war der Anstoß dafür, ein kurzes Stück zu schreiben, in dem Musikgeschichte wie im Zeitraffer zusammengeballt wird: bestimmte Aspekte diverser Schlüsselwerke der Orchestermusik verschiedener Epochen werden evoziert, miteinander verwoben und in neue Formen gegossen.
Auf der Detailebene besteht das Stück aus etlichen Fragmenten, die sich allesamt auf Gesten beziehen, die typisch für bestimmte Werke bestimmter Komponisten sind. Es handelt sich jedoch nie um Zitate, sondern allerhöchstens um Allusionen, die miteinander komplexe Verbindungen bilden und ineinander 'übersetzt' werden.
Um nur einige Beispiele zu nennen, interpretiere ich bestimmte Akkordfolgen von Anton Bruckner in der Art von Anton von Webern, breche ich Brahmssche Harmonik durch das Prisma eines Charles Ives, werden Einsprengsel von Strawinsky, Richard Strauss und Scriabin miteinander verwoben, oder wird – Gott behüte – bestimmtes Material aus der Sechsten Symphonie von Tschaikowsky a la manière de Pierre Boulez dargestellt.
Dieser 'Übersetzungsvorgang' findet auf mehreren Ebenen statt, ohne dass es je zu direkten Stilzitaten kommt: verschiedenste Materialien und Gesten von der Barockmusik bis hin zur Avantgarde werden bearbeitet und transformiert, aber auf eine Art, so dass durch ihre Summe und vielfältigsten Interaktionen jeweils etwas Neues entsteht. All dies geschieht auf einer eher mikroskopischen Ebene: jegliche Allusionen sind nicht unmittelbar wahrnehmbar, und sie ausfindig zu machen ist für das 'Verständnis' des Stückes auch nicht nötig. Auf der Ebene der Großstruktur wird das Stück durch einen bestimmten Akkord, welcher ausnahmsweise komplett autark ist, wie mittels einer Säule zusammengehalten.
Frontispiece spiegelt meine jahrzehntelangen Erfahrungen mit Schlüsselwerken der Orchestermusik, sowohl als Komponistin und als Rezipientin. Beim Destillieren bestimmter Aspekte aus Werken ausgewählter Komponisten war Anton von Weberns Kunst, mittelst äußerster Komprimierung 'ein Universum in der Nussschale' darzustellen, von besonderem Einfluß.
Unsuk Chin

Press Quotes

Stay updated on the latest composer news and publications