Expand
  • Find us on Facebook
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • Follow us on Twitter
  • View our scores on nkoda
Territory
This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

World Premiere
4/22/1989
Wittener Tage für neue Kammermusik, Witten
Aulos Bläserquintett
Programme Note
English

Der Festliche Tanz für Bläserquintett ist Wilfried Brennecke, dem langjährigen Organisator der Wittener Tage für neue Kammermusik gewidmet, der ihre Leitung 1989 in jüngere Hände legte. Protagonist des Tanzes ist die (durch Klarinette und Flöte flankierte) Oboe. lhre Klanggesten erhalten Spannung zunächst durch den Tritonus a–es (dann h–f), dessen Härte Yun – bei stetem Vor- und Aufwärtsdrängen bis zum dreigestrichenen d – im weiteren Verlauf mildert. Die dominante Oboengestik wird sodann durch die tiefen Bläser, die in einem ruhigeren Mittelteil hervortreten, relativiert und durchbrochen. Als führende Stimme erklingt hier das Horn. ln der knappen Reprise kehrt die tänzerisch vorandrängende Oboengestik wieder; das Werk schließt homogener, aber auch verhaltener, als es begann. Yuns Spätstil zeigt sich in der Tendenz zu einer terzgeschichteten Harmonik, die er durch chromatische "Störtöne" und Übergänge verwischt.
Walter-Wolfgang Sparrer


Stay updated on the latest composer news and publications