Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda
Publisher

Boosey & Hawkes Bote & Bock

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

Programme Note



Diese im Jahr 1987 entstandene Komposition für Solo-Violine wurde für den Violinisten Roger Zahab geschrieben, der auch die Uraufführung in New York bestritt. Wie für Ursula Mamlok typisch, ist das Werk mit einer Aufführungsdauer von ca. 5 Minuten sehr kurz gehalten. In einem Satz, unterteilt in fünf kurze Abschnitte, bringt sie ihr musikalisches Anliegen äußerst virtuos auf den Punkt: Ein kraftvolles und mehrfach variiertes Eröffnungsthema wird abgelöst von einer ruhigeren und lyrischen Passage, die jedoch ähnliche musikalische Ideen verwendet. Der formale Kontrast löst sich nachfolgend durch die zunehmende Verschmelzung von Anfangsthema und der langsameren Episode, bevor im Schlussteil das Hauptthema in sehr dramatischer Form noch einmal wieder aufgegriffen wird.


 

Recommended Recording
cd_cover

David Bowlin, violin
Music of Ursula Mamlok, Vol. 2
© 2010 Bridge Records BRIDGE 9293


Stay updated on the latest composer news and publications