Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda

English Deutsch
Music Text

Libretto by Sheldon Harnick, based on the play by Edmond Rostand (E,G)

Scoring

S,A,2T,Bar,BBar,B; supporting roles(6 doubled, 6 from chorus):3S,4M,5T,3Bar,BBar,3B; 3 or 4 children,
2actors, chorus
3(II=afl/picc,III=picc).2(II=corA).3(II=Ebcl/bcl,III=bcl).2(II=dbn)-4.2(II=offstage bugle).bugle I onstage.2.
euph.1-timp.perc(2-3):glsp/xyl/cel/t.bells/SD/TD/BD/rototoms/cyms/susp.cyms/tam-t/tgl/bell tree/
glass wind chimes/wdbl/slapstick/tamb/mounted cast-harp-strings

Abbreviations (PDF)

Publisher

Boosey & Hawkes

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

Uraufführung
9/10/1994
Hagen
Rainer Friedmann, Regisseur
Conductor: Gerhard Markson
Company: Hagen Theater / Hagen Philharmonic Orchestra

Roles

RAGUENEAU Schwerer Tenorbuffo
ROXANE Sopran
GRAF DE GUICHE Baß Chantante
BELLEROSE Sprechrolle
MONTFLEURY Sprechrolle
CYRANO DE BERGERAC Bariton
Anstandsdame Alte
LISE Mezzosopran
4 Bäckerlehrlinge Kinderstimmen
Musketier Tenor
HAUPTMANN CARBON DE CASTEL JALOUX Baß oder Baßbariton
1. Kadett (aus dem Chor) Tenor
2. Kadett (aus dem Chor) Tenor
3. Kadett (aus dem Chor) Bariton
4. Kadett (aus dem Chor) Bariton
5. Kadett (aus dem Chor) Baß
6. Kadett (aus dem Chor) Baß oder Bariton
Hornbläser
Priester Tenor
Schwester Claire Sopran
Mutter Marguerite Alt
1. Kellnerin Sopran
2. Kellnerin Mezzosopran
3. Kellnerin Mezzosopran
Marquis de Valvert Hoher Tenor
Marquis de Brissaille Tenor
Marquis de Cuigy
Taschendieb Baßbuffo
3 Taschendieblehrlinge Kinderstimmen
Ligniere BassBariton
Christian de Neuvillette Tenor
1. Intellektuelle Dame Sopran
2. Intellektuelle Dame Sopran
3. Intellektuelle Dame Mezzosopran
4. Intellektuelle Dame Mezzoalt
Time and Place

Paris, 17. Jahrhundert

Synopsis



Cyrano, einer der vielen Kadetten, die in Roxane verliebt sind, führt ein Duell, als er wegen seiner großen Nase verspottet wird. Roxane zeigt sich von seinem Witz und seiner Tapferkeit beim Duell beeindruckt und verabredet sich mit ihm. Bei dem Treffen erfährt Cyrano bestürzt, dass Roxane Christian liebt. Cyrano begreift, dass Christian Roxanes romantische Bedürfnisse nicht erfüllen kann, also schreibt er ihr in Christians Namen die erwünschten Briefe. Der Graf de Guiche, ebenfalls verliebt in Roxane, ist erzürnt über ihre Beziehung mit Christian. Er beordert Christian und Cyrano an die Front. Während des Krieges schreibt Cyrano weiter Liebesbriefe an Roxane, angeblich von Christians Hand. Roxane fährt an die Front und teilt Christian mit, zuerst habe sie ihn wegen seines Äußeren begehrt, jetzt aber hat sie sich durch seine Briefe auch in seine Seele verliebt. Christian fordert Cyrano auf, Roxane über ihr Spiel aufzuklären, so dass sie zwischen beiden wählen kann. Bevor es zum Geständnis kommt, fällt Christian im Kampf. Cyrano schwört, Roxane niemals die Wahrheit zu sagen. Später besucht der verwundete Cyrano Roxane, und sie begreift, dass in Wahrheit Cyrano der Verfasser der Briefe gewesen ist. Für einen kurzen Moment finden sie zueinander. Dann stirbt Cyrano in Roxanes Armen.

Moods

dramatisch, heiter, romantisch

Subjects

Beziehungen, Gesellschaft, Literatur




Stay updated on the latest composer news and publications