Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda

English Deutsch
Music Text

Libretto by Karl O. Koch after Hans von Hülsens’s 'Die Kaiserin und ihr Großadmiral' (G)

Scoring

S,M,T,3Bar,2B; chorus; ballet;
3(III=picc).2.2.2-4.3.3.1-timp.perc-strings;
On-stage: fl.bn-2tpt-strings(no violas)

Abbreviations (PDF)

Publisher

Boosey & Hawkes Bote & Bock

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

Uraufführung
2/5/1941
Wuppertal
Company: Unknown

Roles

FÜRSTIN TARAKANOWA jgl. dramatischer Sopran
ADMIRAL ORLOFF Heldenbariton
LEUTNANT KRASINSKI jgl. dramatischer Tenor
GRAF TSCHERNOMSKI seriöser Baß
GRÄFIN TSCHERNOMSKA Mezzosopran
SIR JOHN CROFTS seriöser Baß
Ein Haushofmeister Bariton
Ein Hauptmann Bariton
Russische Offiziere und Matrosen
Engländer und Italiener
Bediente, Tänzer
Time and Place

Livorno um 1775 zur Zeit der Regierung der russischen Kaiserin Katharina II.

Synopsis

Der polnische Graf Tschernomski und seine Frau agitieren von ihrem Exil in Livorno aus gegen die russische Zarin Katharina II., die wegen ihrer deutschen Herkunft und ihrer harten Politik gegenüber Polen zahlreiche Feinde hat. Werkzeug ist ihnen die schöne Fürstin Tarakanowa, die sie mit einem gefälschten Testament überzeugen konnten, Tochter der verstorbenen Zarin Elisabeth zu sein und damit rechtmäßigen Anspruch auf den russischen Thron zu besitzen. Die polnischen Verschwörer werden unterstützt durch Angehörige des Adels und der Armee, darunter der Pole Krasinski, Leutnant der russischen Marine, der der Fürstin bedingungslos ergeben ist. Die Zarin erfährt von den Plänen der Verschwörer und beauftragt Großadmiral Orloff, Fürstin Tarakanowa zu entführen. Orloff kann den Kreis der Verschwörer in dem Glauben wiegen, er stünde auf Seiten der Fürstin und bereite mit Hilfe der putschwilligen Marine ihren Einmarsch in Petersburg vor. Lediglich Tschernomski bleibt mißtrauisch und wird deshalb auf einem Empfang des britischen Konsuls aus dem Weg geräumt. Mittlerweile hat sich die Fürstin in Orloff verliebt, so daß es diesem ein leichtes ist, sie auf sein Schiff zu locken. Dort schenkt er ihr und Krasinski reinen Wein ein. Als Krasinski erkennt, daß die Sache verloren ist, nimmt er sich mit einer Pistole das Leben.

Moods

dramatisch

Subjects



Stay updated on the latest composer news and publications