Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda

English Deutsch
Music Text

Libretto by the composer after 'The Wayward Saint' by Paul Vincent Carroll (G)

Scoring

S,M or A,T,2Bar,B,speaking role; dancers;
2(II=picc).2(II=corA).2(II=bcl).2-2.1.1.1-timp.perc-harp-pft-hpcd-strings

Abbreviations (PDF)

Uraufführung
2/8/1968
Munich
Company: Unknown

Roles

DANIEL O' DONNEL, Pfarrer Baß
MISS KILLICAT, seine Wirtschafterin Alt oder Mezzosopran
BISCHOF VON ORIEL Bariton
UNA, ein junges irisches Mädchen Sopran
TIM, Artist und Vagabund Bariton
DER MARQUÉS VON MALASOMBRA, ein spanischer Gesandter Tenor
In seinen Diensten:
Salambo, Sprechrolle
Sabena und Serena Tänzerinnen
Joe, ein Löwe Tänzer
Time and Place

Wohnzimmer und Garten des Pfarrhauses in einem kleinen irischen Dorf unweit des Meeres. Im 20. Jahrhundert

Synopsis

Ist es eine Sünde, tugendhaft zu sein? – Pfarrer Daniel O´Donnell erregt mit seiner unkonventionellen Art, das Christentum zu leben, vor allem aber wegen seiner großen Tierliebe den Unmut des Bischofs. Obwohl ihn die Gemeinde wie einen Heiligen verehrt, wird er gemaßregelt und in die hinterste Provinz versetzt. Dort schafft er sich ein neues kleines Paradies, allerdings unter erschwerten Bedingungen, denn die ihm zugewiesene Haushälterin Miss Killicat erweist sich als ein rechter Drachen, und mit Tierliebe ist bei ihr – nomen est omen – kaum zu rechnen. Inzwischen ist auch Luzifer auf den irischen Franziskus aufmerksam geworden und schickt seinen Höllenboten, den Marqués von Malasombra, um den Mann vom rechten Glauben abzubringen. Malasombra gelingt es zwar augenblicklich, Miss Killicat um den Finger zu wickeln, doch an Daniel beißt er sich zunächst die Zähne aus. Als der Streit zwischen Daniel und seinem Bischof wieder aufflammt, ist die Stunde des Versuchers gekommen. Er verleitet Daniel dazu, sich mit Hilfe von Zaubereien der kirchlichen Obrigkeit zu widersetzen und schürt seine Selbstgerechtigkeit so weit, daß Daniel sich trotzig selber einen Heiligen nennt. Zum Glück hat Daniel in Una und Tim zwei Freunde gefunden, die rechtzeitig begreifen, wer da seine Hand im Spiel hat. Und als es hart auf hart kommt, ist der Erzengel Michael höchstselbst zur Stelle, um Satanas in seine Schranken zu verweisen.




Stay updated on the latest composer news and publications