Expand
  • Besuche uns bei Facebook
  • Videos schauen in unserem YouTube-Kanal
  • Spotify
  • Twitter
  • Noten digital auf nkoda

English Deutsch

Libretto by Hector Crémieux and Ludovic Halévy; new German version by Eugen Hesse and Sigurd Baller (F,G)

Besetzung

6S,M,buffoT,speaker;
2(II=picc).2.2.2-4.2.3.0-timp.perc-strings

Abkürzungsverzeichnis (PDF)

Erstaufführung der Fassung
23/12/1954
Mannheim
Ensemble: unknown

Rollen

FORTUNIO, Advokat Sprechrolle
MARIE, seine Frau Sopran
VALENTIN, Fortunios Sekretär Tenorbuffo
5 Schreiber bei Fortunio 5 Soprane
BABETTE, Köchin Mezzosopran
Ort und Zeit

Garten in der Stadt zur Zeit Ludwig XVI.

Zusammenfassung

Fortunio, in seiner Jugend als Herzensbrecher berühmt, wacht nun, in die Jahre gekommen, eifersüchtig über seine junge Frau Marie. Er entdeckt Fußspuren im Garten vor ihrem Balkon und vermutet – zu Recht –, einer seiner Schreiber würde ihr nachstellen. Es ist Valentin, der sich in Marie verliebt hat und den Mut nicht findet, sich ihr zu offenbaren. Das Geheimnis von Fortunios Glück bei den Frauen lag, so erzählen sich die Schreiber, bei einem legendären Liebeslied, mit dem Fortunio damals seine Angebeteten verzauberte. Valentin und Paul entdecken das Lied zufällig beim Aufräumen in einer alten Akte – und machen die Probe auf’s Exempel...

Stimmung

heiter, poetisch

Themen

Beziehungen




Erfahren Sie immer das Neueste über unsere Komponist*innen und Notenausgaben