Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda

English Deutsch
Music Text

Libretto by Carlisle Floyd (E)

Scoring

2(II=picc).2(II=corA).2(II=bcl).2-4.2.2.1-timp-perc:SD/TD/tamb/susp.cym/crash cym/whip/bell/gong/chimes/vib/mar/xyl/glsp/cel-harp-strings

Abbreviations (PDF)

Uraufführung
5/16/1972
Jacksonville, Florida
Frank Corsaro, Regisseur
Conductor: Willis Page
Company: Phyllis Curtin, sop / Jacksonville Symphony Orchestra

Roles

ELEONORE VON AQUITANIEN Sopran
Time and Place

Salisbury Tower in England, 1189

Synopsis

Flower and Hawk beruht auf dem Leben Eleonore von Aquitaniens, einer der eindrucksvollsten Frauengestalten des Mittelalters. Als Herzogin von Aquitanien und Gräfin von Poitou geboren, wurde sie im Laufe ihres langen, 82jährigen Lebens Königin von Frankreich (durch die Heirat mit Ludwig VII.) und von England (durch die Heirat mit Heinrich II.). Der Titel der Oper leitet sich von ihrem Wappen ab, das man heute im Louvre sehen kann und auf dem sie mit einem Falken auf der einen und einer Blume in der anderen Hand abgebildet ist. Der dadurch ausgedrückte Dualismus in ihrem Wesen wird in diesem Werk evoziert..

Schauplatz des Monodrams ist der Salisbury Tower, wo Eleonore seit fast sechzehn Jahren im Gefängnis sitzt: Heinrich II. hat sie eingesperrt, nachdem sie und ihre Söhne eine (gescheiterte) Rebellion gegen ihn in Frankreich angestiftet hatten. Übermannt von Verzweiflung, Verlassenheit und Verrat, erwägt sie sich zu vergiften, beschließt jedoch sich mit Gedanken an glücklichere Zeiten abzulenken.

Als sie ihre schönen Erinnerungen an ihre Thronbesteigung in Frankreich durchlebt, taucht das Bild vom Tod ihres Sohnes Richard wieder vor ihr auf. Auch die vielen Konflikte, die sie mit ihren beiden Männern durchstehen musste, kommen ihr wieder ins Gedächtnis. Schließlich kehrt ihre Hoffnungslosigkeit zurück. Immer wieder zwingen ihre Gefühle angesichts Richards Tod sie in die Gegenwart zurück, bis sie endlich ihre Schuldgefühle und Selbstzweifel wegen dieses tragischen Ereignisses abschütteln kann. Am Ende ist sie imstande, auf den Thron zurückzukehren, als die Glocken Heinrichs Tod und ihre Befreiung aus dem Salisbury Tower ankündigen.

Moods

dramatisch

Subjects

Beziehungen, Geschichte




Stay updated on the latest composer news and publications