Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda

English Deutsch Français
Music Text

Libretto von Ludovic Halévy und William Busnach (frz.)

Scoring

S,T,Bar;
2(II=picc).1.2.1-2.2.1.0-timp.perc-strings

Abbreviations (PDF)

Publisher

Boosey & Hawkes Bote & Bock

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

Uraufführung
9/4/1873
Théâtre de la Renaissance, Paris
Company: Louise Théo and others

Erstaufführung der Fassung
6/9/2007
Kurtheater, Bad Ems
Conductor: Enrico Delamboye
Company: Offenbach Festspiele

Roles

RABASTENS Bartion
GUSTAVE, sein Neffe Tenor
CATHERINE Sopran
Time and Place

Paris, bei Rabastens; im Erdgeschoß ein Salon mit Kamin und eine Küche, in der ersten Etage Gustaves Zimmer

Synopsis

Pomme d’api (rotes Äpfelchen) ist der Spitzname der Geliebten von Gustave. Der junge Mann grämt sich, denn sein Onkel, der Rentier Rabastens, hat ihm den Wechsel gesperrt. Nach Meinung Rabastens – Schwerenöter, doch Junggeselle aus Prinzip – ist Gustave schon viel zu lange mit Pomme d’api zusammen und soll sich lieber eine neue Geliebte suchen. Rabastens selbst ist von seinem neuen Dienstmädchen Catherine entzückt, in der der überraschte Gustave seine Pomme d’api erkennt. Rabastens bietet Catherine an, sie zu seiner Mätresse zu machen. Doch beim gemeinsamen Mahl klärt sich alles auf, und Rabastens sieht ein, daß er gegen die Liebe der jungen Leute keine Chance hat.

Moods

heiter

Subjects
Recommended Recording
cd_cover

Magali Léger, soprano / Florian Laconi, tenor / Marc Barrard, baritone / Kölner Akademie / Michael Alexander Willens, cond.
CPO 555 268-2




Stay updated on the latest composer news and publications