Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda

English Deutsch
Music Text

Text by John Dryden (E)

Scoring

2S,A,T,2B; chorus with soloists
2fl.2ob-2tpt-timp-hpd-strings

Abbreviations (PDF)

Time and Place

Im angelsächsischen Britannien; eine "Vision Britanniens"

Synopsis

Die musikalischen Abschnitte von Purcells Werk, das nur zur Hälfte eine Oper ist, bilden Zwischenspiele in der Haupthandlung, hauptsächlich am Schluß der Akte von Drydens Text. Im 1. Akt gibt es eine Opferszene, in der die angelsächsischen Priester und der Chor sich auf das Opfer von Pferden und Menschen für die Götter Wodan, Thor und Freya vorbereiten. Nichtdestotrotz erringen die Briten einen Sieg, den sie in einer Schlachtenszene feiern. Im 2. Akt sehen wir, wie wohlgesonnene und feindliche Geister die Briten durch einen Morast führen – mal in die richtige Richtung, mal in die Irre. Eine pastorale Szene zeigt das glückliche Leben von Schafhirten, das von den Kriegsgeschehen drumherum unberührt bleibt.

Im 3. Akt steigt Cupido, um die Kraft der Liebe zu demonstrieren, auf eine Winterlandschaft herab, und erwärmt die Herzen selbst des Geistes der Kälte und seiner Gehilfen. In der Waldszene des 4. Aktes versuchen zunächst zwei Sirenen, dann Nymphen und Waldgeister Arthus ins Wasser zu locken. Die Schlußszene zeigt ein Panorama des alten Britanniens; auch das neuzeitliche England wird gefeiert. Das Werk endet mit einer Hymne an den heiligen Georg und Großbritannien.

Moods

dramatisch, poetisch

Subjects

Beziehungen, Literatur, Mythologie




Stay updated on the latest composer news and publications